Mailinglist Archive: opensuse-de (5499 mails)

< Previous Next >
Re: Kernel 2.6.0: verschiedene Module können nicht geladen werden
  • From: Stefan Onken <Support@xxxxxxxxx>
  • Date: Thu, 8 Jan 2004 15:58:39 +0100
  • Message-id: <200401081558.40041.Support@xxxxxxxxx>
Am Donnerstag, 08. Januar 2004 12:40 schrieb Anca Tibor- Attila:

> Jan 4 14:25:29 tuxtop kernel: snd_mpu401_uart: Unknown symbol
> snd_rawmidi_receive
> Jan 4 14:25:29 tuxtop kernel: snd_timer: Unknown symbol
> snd_verbose_printd
> Jan 4 14:25:29 tuxtop kernel: snd_pcm: Unknown symbol
> snd_verbose_printd
> Jan 4 14:25:29 tuxtop kernel: snd_ac97_codec: Unknown symbol
> snd_ctl_add
> Jan 4 14:25:29 tuxtop kernel: snd_intel8x0: Unknown symbol
> snd_verbose_printd

wie schon geschrieben, liegt das an Alsa. Ich habe es bei mir wie
folgt gemacht:

1) ALSA im Runlevel deaktiviert
2) Alle SND Zeilen in /etc/modprobe gelöscht
3) In Google nach meinem Chipsatz und Kernel 2.6 gesucht. Ich habe
vor einigen Tagen zu dem Intel Chipsatz schon hier einmal einen
Link gepostet. Dafür gibt es ein howto wie man modprobe anpassen
muss.

cu
stonki
--
www.stonki.de: the more I see, the more I know.......
www.proftpd.de: Deutsche ProFTPD Dokumentation
www.krename.net: Der Batch Renamer für KDE
www.kbarcode.net: Die Barcode Solution für KDE

< Previous Next >
Follow Ups
References