Mailinglist Archive: opensuse-de (4172 mails)

< Previous Next >
Re: Linux-PDA
  • From: Mathias Uebel <mathias.uebel@xxxxxxxxxx>
  • Date: Tue, 02 Dec 2003 12:28:10 +0100
  • Message-id: <3FCC774A.7020409@xxxxxxxxxxxxxx>
Jan Hendrik Berlin wrote:

Hi Leute!

Ich hab mich mal nach Linux-PDA's im Internet umgeschaut, und bin immer wieder auf den Zaurus von Sharp gestoßen! Hat jemand mit dem ding Erfahrung? Ist der empfehlenswert?
Kann man dafür eigentlich auch selbst Programme schreiben?

mfg
Jan

Ich habe meinen kleinen Racker (SL 5500 G) seit etwa einem Jahr im Einsatz
und bin sehr zufrieden.

C, Java, QT und Shell sind Standard auf dem Zaurus. Python habe ich auch d´rauf. Diese IDE ist natürlich nicht so komfortabel, wie daheim. Aber wer auch in der Bahn etc. noch Ideen umsetzen muss ...
Ansonsten erfreut er mich dem üblichen an PIM und MP3.

Mit ScanDisc 32 MB gibt es in der Tat Schwierigkeiten, das wird in Foren bestätigt. Meine konnte ich zwar formatieren aber sie wurde vom Zaurus nicht erkannt. Nun tut sie es in einer Kamera (Strafarbeit)!

Ein C-CrossCompiler kann auf externe Speicher (intern ist zu klein!) installiert werden, das ist aber etwas tricky. Ich habe es nicht versucht.

Apache mit PHP gibt es auch, ist aber auch etwas hackelig.

Ich benutze ihn auch, um Docs (.pdf .html) unterwegs zu lesen.

Mit der Synchronisation habe ich keine Schwierigkeiten.

Die Tastatur ist für die Verhältnisse genial!

Grusz Mathias





< Previous Next >
Follow Ups
References