Mailinglist Archive: opensuse-de (4172 mails)

< Previous Next >
Port forward die 2.
Hallo zusammen,

ich habe hier einen seperaten Rechner mit Suse 8.2 stehen und nutze ihn
z.Zt.
als Fileserver.
Jetzt möchte ich ihn als Gateway & Firewall für mein LAN nutzen.

Ich nutze z.Zt. dieses Script:

!/bin/sh
PPP_DEV=ppp0
/sbin/modprobe iptable_nat
/sbin/modprobe ip_conntrack_ftp
/sbin/modprobe ip_nat_ftp
iptables -F INPUT
iptables -F OUTPUT
iptables -F FORWARD
iptables -F
iptables -X
iptables -t nat -F
iptables -t nat -X
iptables -t mangle -F
iptables -t mangle -X
iptables -A FORWARD -j ACCEPT -o $PPP_DEV
iptables -t nat -A POSTROUTING -o $PPP_DEV -j MASQUERADE
iptables -I FORWARD -p tcp --tcp-flags SYN,RST SYN -j
TCPMSS --clamp-mss-to-pmtu
iptables -A INPUT -s 0/0 -d 0/0 -i lo -j ACCEPT
iptables -A INPUT -s 0/0 -d 0/0 -i eth0 -j ACCEPT
iptables -A INPUT -s 0/0 -d 0/0 -p tcp --syn -j DROP
iptables -A INPUT -s 0/0 -d 0/0 -p udp -j DROP
iptables -A INPUT -s 0/0 -d 0/0 -p icmp -j DROP


Das funktioniert auch soweit alles.
Mein "Problem" ist folgendes:
Ich möchte gerne, das Anfragen auf den identd-Port (113) und die
edonkey-ports (4661, 4662, 4665 [LOWID-Problem])
auf meinen LAN-Rechner (192.168.0.3) weitergeleitet werden.
Was muss ich dem Script hinzufügen?

Danke schonmal


Gruß

Marcel Martin

< Previous Next >
This Thread
  • No further messages