Mailinglist Archive: opensuse-de (4880 mails)

< Previous Next >
Re: Apache/php installieren/aktualisieren
  • From: Christian Boltz <cb.suse@xxxxxxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Sun, 23 Nov 2003 23:38:42 +0100
  • Message-id: <200311232212.50922@xxxxxxxxxxxxxxx>
Hallo Kay, hallo Leute,

Am Sonntag, 23. November 2003 20:04 schrieb Kay Häusler:
> ich bin neu hier...

Herzlich willkommen! ;-)

> hab hier von auch noch keine Ahnung :-(

Das ändert sich bald ;-)

Eine Bitte vorweg: Würdest Du das Reply-To bitte _nicht_ auf die
Listenadresse setzen? Wenn Du wissen willst, wieso ich das nicht mag:
http://www.helms.sh/replyto/reply-to-harmful-de.html

> ich habe mir Suse 9 gekauft
>
> und würde dort gerne den Apachen 1.3.29 installieren
> sowie php 4.3.4
>
> wie stelle ich das am besten an?
> jetzt ist Suse Standard installiert also Apache 1.3.28 und php 4.3.3

Gibt es einen besonderen Grund, warum Du unbedingt eine 0.0.1 höhere
Version möchtest? Mir haben die vorhandenen bisher gereicht ;-)

> ich würde es gerne selber installieren können
> ist also auch egal, wenn es z.b. der Apache 1.3.28 ist
> ich möchte halt nur wissen, wie ich soetwas installieren kann/muss

Die Frage ist sehr allgemein, deshalb auch allgemeine Hinweise:

- Unter http://www.suse.de/de/private/download/index.html findest Du
neue Versionen einiger Programme (KDE, Gnome, XFree86, Samba, Apache)

- RPM-Pakete kannst Du mit rpm -Uhv *.rpm oder rpm -Fhv *.rpm
instalieren. Die zweite Variante aktualisiert nur bereits installierte
Pakete, die erste installiert alle, die durch *.rpm erwischt
werden. (Ich setze mal voraus, dass Du in dem Verzeichnis bist, wo die
heruntergeladenen Pakete liegen)

- Beachte immer die Paketabhängigkeiten - RPM meckert nicht ohne
Grund ;-) Oft hilft pin dateiname weiter, wenn Dir noch ein Paket
fehlt. pin durchsucht die ARCHIVES.gz, die ein Inhaltsverzeichnis
aller Pakete auf den SuSE CDs/DVD enthält.

- Pakete von den SuSE CDs/DVD kannst Du mit yast2 installieren. Auch
hier die Paketabhängigkeiten beachten!

- Vermeide die Verwendung von make install bei selbstkompilierten
Programmen. Stattdessen solltest Du ein RPM erstellen - für den Anfang
dürfte auch checkinstall reichen.

- Als Anfänger kannst Du Dich aber erstmal auf RPM-Pakete beschränken.
Auf den SuSE CDs/DVD findet man eigentlich alles, was man so
braucht ;-)

- Nochwas: Komm bitte nicht auf die Idee, das Paket glibc upzudaten
[1], sonst funktioniert fast nichts mehr. Die glibc ist nämlich das
Rückgrat des gesamten Linux-Systems.


Gruß

Christian Boltz

[1] Einzige Ausnahme: Bugfixes über YOU (Yast Online Update)
--
> Hat jemand eine derartige Konstellation und kann mir kurz den Kopp
> auf die Tischplatte haun ? ;-)
*autsch* Tut das nicht weh?
[> Oli Weiss und Christian Boltz in suse-linux]


< Previous Next >
Follow Ups
References