Mailinglist Archive: opensuse-de (5184 mails)

< Previous Next >
Re: phpMyAdmin - config.inc.php
  • From: Al Bogner <suse-linux@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Sat, 11 Oct 2003 15:54:31 +0200
  • Message-id: <200310111553.40233.suse-linux@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Am Samstag, 11. Oktober 2003 15:39 schrieb Helge Jung:

> ... Webserver und MySQL auf dem gleichen Rechner laufen? Die
> Servervariable in der config.inc.php besagt, wohin der Webserver zu
> MySQL connecten muss, das hat nix mit dem Client zu tun. Das heißt,
> dass wenn du "localhost" einträgst, der Webserver probiert, MySQL
> lokal anzusprechen.

Hmm, nachdem ich es via ssh -X root@sv /usr/X11R6/bin/netscape
http://sv.local/phpMyAdmin/ scheint es nun auch vom client zu funktionieren.
Komisch! Die config.inc.php ist ja per default auf localhost und zuvor
funktionierte es sicher nicht.

> > Swat lässt sich auch nur am Server selber aufrufen.
> > Wahrscheinlich gibt es irgendwo eine Option, die
> > dies verhindert.
>
> Swat gehört doch Samba. Swat ist meines wissens standardmäßig so
> konfiguriert, dass man es nur auf 127.0.0.1 (localhost) aufrufen kann
> ... aber das hat nix mit MySQL zu tun, sondern ist eine
> Konfigurationseinstellungen von Samba/Swat.

Mir ist schon klar, dass swat zu samba gehört. Es gab Distris, da
funktionierte das per default von Clients und irgendwann wurde das geändert.
Da ich swat nicht unbedingt brauche, habe ich mich nicht weiter darum
gekümmert.

Es war nur so eine Idee, ob es da Gemeinsamkeiten gibt.

Al

< Previous Next >
References