Mailinglist Archive: opensuse-de (4464 mails)

< Previous Next >
Welchen gcc zum Kernel compilieren?
  • From: Kristian Koehntopp <kris@xxxxxxxxxxxx>
  • Date: Thu, 18 Sep 2003 19:45:29 +0200
  • Message-id: <20030918174529.GA22633@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>

Ich bastel gerade ein wenig mit Clustern rum und brauche
deswegen eines Lösung für das ARP-Problem.

http://www.linuxvirtualserver.org/Joseph.Mack/HOWTO/LVS-HOWTO.arp_problem.html

Ich will gerne vermeiden, den Kernel neu zu compilieren, weil
ich es für einen Fehler entweder in der Software oder im Kernel
halte, wenn man den Kernel dafür neu bauen muß. Also will ich
mir das Masar-Modul bauen:

http://www.masarlabs.com/download/noarp-1.1.5.tar.gz

Mir war so, als müßte man den Kernel mit gcc 2.95 bauen, aber
auf meiner Suse 8.2 finde ich keinen gcc 2.95. Mit welchem
Compiler baut Suse die Kernel für die 8.2er Suse Linux Serie,
und welches Paket muß ich installieren - den normalen 3.3er gcc?

Kristian

< Previous Next >