Mailinglist Archive: opensuse-de (4006 mails)

< Previous Next >
Re: Offener Brief SuSE Installations Support
  • From: Mirko Richter <m.richter@xxxxxx>
  • Date: Fri, 29 Aug 2003 18:38:20 +0200
  • Message-id: <200308291638.SAA28777@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Am Freitag, 29. August 2003 14:40 schrieb Thomas Hertweck:
> Mirko Richter wrote:
> > Die SuSE .. bekommt es ja teilweise schon nicht hin auf halbwegs gängigen
> > Systemen zu funktionieren.
> >
> > Mein Hauptärgernis war ein HP L...irgendwie..Server - 4(8)x Pentium
> > Pro200/1M mit 4 GB RAM.
>
> Du bist echt ein Scherzbold :-) Haeltst Du einen HP-Server
> mit 4 oder 8 Prozessoren und 4GB RAM fuer Hardware-Mainstream
> oder halbwegs gaengig in dem Bereich, in dem eine Private-
> oder Professional Distribution von SuSE zu suchen ist? Also,
> das kannst Du nicht ernsthaft meinen...

Da drin steckt auch nix anderes als Standard-Intel-Technik.
Die Kernel von kernel.org laufen auch problemlos.

> Hardware-Mainstream ist eben ein Athlon, Duron, Pentium 3/4
> oder ein Celeron, aber kein derartiges Geraet, was Du hier
> nennst.
>
> > [...]
> > Der Support (kostenpflichtig) war auch nicht sonderlich hilfreich -> nur
> > Standardfloskeln (Zitieren der SDB ... bla ... bla ... sonst nix)
>
> Ich glaube, Du hast da auch nicht ganz die richtige SuSE-
> Distribution erwischt. Die Private und Professional Pakete
> zielen auf den Windows-Umsteiger und den engagierten Heim-

Enterprise Server ab ~ 1000 TEURO dafür, das dann
evtl. ein (SMP)Kernel bei ist, der läuft?

Leider ist das mittlerweile so, das sich SuSE mehr und mehr für ex WinUser
interresiert, für uns/mich also Zeit zur Veränderung ...

> anwender ab, vielleicht gerade noch auf den Profi, der ein
> kleines LAN hat, aber bestimmt nicht auf einen professio-
> nellen Server-Einsatz. Dementsprechend ist da auch der
> Support angesiedelt. Wenn wir hier ein Problem haben mit

Sorry, aber früher gab es auch nix anderes, da lief früher ein OS/2 und dann
eine 6.4er SuSE ohne Murren und knurren drauf und das auch ziemlich lange, so
ward es mal wieder Zeit für ein Update.

> unseren SGI-Servern, dann steht da Flux ein Supporter vor
> der Haustuere, der die Dinge regelt - das ist echt hilf-
> reich dann. Und echt teuer!! Glaubst Du ernsthaft, fuer
> eine SuSE-Distri fuer 80 Euro oder so bekommst Du profes-
> sionellen, qualitativ hochwertigen auf Serverbetrieb aus-
> gerichteten Support? Etwas naiv, wuerde ich sagen...

Du has mich scheinbar nicht verstanden? Ich meine nicht den
08/15-Installationssupport! Ich (besser der Kunde) bezahl(t)e schweren
Herzens für den Support (extra), dann erwartet man dafür auch eine
Gegenleistung sprich Hilfe und nicht das zitieren der SDB.

> > [...]
> > Auch aus den Kernelquellen einen funktionierenden SMP!!!-Kernel zu
> > erzeugen wollte mir nicht gelingen -> ein Kernel aus den Qriginal-Quellen
> > lief ohne Probleme (mit SMP).
>
> Naja, das wird vielleicht eher an Dir als am Kernel gelegen
> haben. Da braeuchte man schon Detailinfos, um das zu beur-
> teilen.

Aus den SuSE-Quellen, aus den originalen von kernel.org funktioniert es ja
einwandfrei.

>[...]

MfG Mirko

--
+--[ Mirko Richter (RHCE) ]------------------------+
| Networks & Communicationsystems |
| Mirko Richter |
| Ernst-Thaelmann-Str. 5, D-06774 Soellichau |
| E-MAIL: m.richter@xxxxxx |
| Tel. +49/(0)34243/3369-50 \\\\ |
| Fax. +49/(0)34243/3369-28 (O O) |
+-----------------------------------oOOo-(_)-oOOo--+

< Previous Next >
This Thread