Mailinglist Archive: opensuse-de (4006 mails)

< Previous Next >
RE: M$ Access zu MySQL
  • From: "NiX - Erich Troxler" <suse@xxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Sat, 9 Aug 2003 20:05:57 +0200
  • Message-id: <200308091806.h79I69lf026993@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Hallo Alex.


>> Ich muss eine (17 MB grosse) M$ Access Datenbank in eine MySQL Datenbank
>> speichern, und dass soll per Cronjob dann täglich geschehen.
>> (Ich habe _kein_ Windows Rechner zur Verfügung)

>Du Ärmster:)

=:-)


>> Ich habe bereits ODBC auf dem Rechner installiert, jetzt aber wie
>> importiere
>> ich nun diese Access (.mdb) Datei in MySQL?
>> Das Ganze soll natürlich möglichst Resourcensparend gehen.

>Vielleich helfen Dir ja die MDB Utilities (http://mdbtools.sourceforge.net/)
>weiter.

Ich habe dieses Tool nach 45 Minuten mit voller CPU-Last abgebrochen :(
Scheint nicht das zu sein, was ich brauche.

Gruss,
NiX.



< Previous Next >