Mailinglist Archive: opensuse-de (5177 mails)

< Previous Next >
Re: find | grep
Am Mit, 2003-06-25 um 20.53 schrieb Kristian Koehntopp:

On Wed, Jun 25, 2003 at 05:32:09PM +0200, Wolfgang Hinsch wrote:

kdehelp verwenden (Alt-F2, info:/dir eingeben).

Kommt auch, wenn man vom Rettungsring aus klickt. Bedienung ist
zugegeben komfortabler, aber es fehlt eine vernünftige Gruppierung wie
in man (1-8). Außerdem sind für relativ wenige Kommandos info-Pages
vorhanden, und die Weiterleitung auf man läuft nicht.


Zu dem "*": Es gibt in Unix/Linux 2 verschiedene "Ebenen", auf denen
mit
sog. "Mustern" gearbeitet wird.

Seit einigen Jahren 3:

- Shell Globs (aka Shell Wildcards, also "*", "?" und "[a-z]".
Wird in sh, csh, ksh, bash, zsh und anderen verwendet.
- Posix Regular Expressions mit leichten Variationen, wird
in grep/egrep, sed, vi und vielen anderen verwendet.
- PCRE, Perl Compatible Regular Expressions, ein recht mächtiger
Superset von Posix Regular Expressions. PCRE wird von perl
verwendet, von Exim (ja, einem Mailer) und von PHP, sowie
von zunehmend mehr Tools.

OK, für Perl muss ich mir irgendwann einmal Zeit nehmen. Für alles, was
eine Druckseite übersteigt, greife ich zu C oder C++. Ich hasse
(/\$?*\*[&%$``].)*.!


Kristian


Schätze, Deine 2 PM waren verklickt.

Gruß, Wolfgang


< Previous Next >
Follow Ups