Mailinglist Archive: opensuse-de (5177 mails)

< Previous Next >
Re: kde starten nicht meher
  • From: Bernhard Schimanski <bernhard.schimanski@xxxxxxxx>
  • Date: Sun, 15 Jun 2003 19:28:26 +0200
  • Message-id: <3EECACBA.1000507@xxxxxxxx>
Hallo zusammen,

danke für Eure Hilfe, das KDE Problem hat sich gelöst ich habe jetzt Suse 8.2,
KDE läuft einwand frei.

Grüße Bernhard

Bernhard Schimanski schrieb:
Hallo,


Nichtsdestotrotz stimmt da was nicht. KDE bzw. die benutzte QT Library enthält OpenGL Unterstützung, wärend Windowmaker wohl ohne 3D Support auskommt.

Ich schätze der Fehler liegt wie Du schon sagst in den KDE bzw. Qt Librarys, sind durcheinander :-(


Mein Grafikkart ist eine NVidia GeForce2 MX 400.



...
Section "Device"
BoardName "GeForce2 MX/MX 400"
BusID "1:0:0"
Driver "nv"
Identifier "Device[0]"
Screen 0
VendorName "NVidia"
EndSection


Section "ServerLayout"
Identifier "Layout[all]"
InputDevice "Keyboard[0]" "CoreKeyboard"
InputDevice "Mouse[1]" "CorePointer"
Option "Clone" "off"
Option "Xinerama" "off"
Screen "Screen[0]"
EndSection

Section "DRI"
Group "video"
Mode 0660
EndSection


Verwendest Du den nv Treiber, oder den NVidia-Treiber?
So oder so, Start im Runlevel 3 und konfigurier den XServer nochmal mit sax2.


sax2 habe ich gestartet, ohne Ergebnis, KDE startet weiter nicht :-(

Grüße Bernhard






< Previous Next >