Mailinglist Archive: opensuse-de (5177 mails)

< Previous Next >
Re: Mir reichts auch
  • From: Peter Wiersig <wiersig-ml@xxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Tue, 10 Jun 2003 14:50:45 +0200
  • Message-id: <20030610125045.GA6372@xxxxxxxxxxxxx>
marcel-stein@xxxxxxxx wrote:

wir waren alle mal anfänger und wenn man sich intensiv mit dem
problem linux auseinander setzt stößt man immer wieder auf
probleme.

ja, ich stosse fast taeglich auf grosse und kleine Probleme beim
Umgang mit Linux. Ich bin aber in der Lage, meine Probleme selbst zu
loesen. Ich beschaeftige mich sogar mit dem Problem Anderer Leute
und verbringe Zeit damit fuer diese Sachen zu recherchieren, die
auch auf auf deren Rechnern dokumentiert sind.

Hier hat niemand etwas dagegen, das ein Neuling Fragen stellt.

Oft wenn ich eine Frage an die Liste geschrieben habe hab ich
immer blöde sprüche und erinnerungen an TOFU ... bekommen. ...

Warum bloss?

[ unnoetiges gequotetes ohne Urheberangaben entfernt ]

Marcel, wenn du vernuenftige Antworten erhalten moechtest, dann
stell deinen Schreibstil um.

Schreib bitte an "suse-linux@xxxxxxxx" im Nur-Text-Format. Dann
werden deine Zeilen schon mal an deiner Fensterbreite umgebrochen.
Mach das Nachrichtenfenster nicht zu breit. 70 Zeichen waeren nett.

Das dein Cursor beim Antworten ueber den Zitierten Teil plaziert
wird, soll dir Erleichtern, die Begruessung ueber den zitierten Text
zu setzen. Entferne aus dem Zitat alle Zeilen, auf die nicht
eingehen moechtest. Schreibe deinen Text durch eine Leerzeile
getrennt vom zitierten Text.

Ich lese fast alle Mails dieser Liste und diese Regeln sorgen
dafuer, das ich nicht zu viel lesen muss. Wenn dein Subject keine
gute Einleitung fuer deine Frage ist, wird es das einzige sein, was
ich von deinen Postings lesen moechte.

Ich moechte ausserdem, das du nicht mir direkt antwortest. ich bin
nicht dein persoenlicher Berater, nur weil ich auf deine Mail
Antworte (und das wohlgemerkt, ueber die Liste). Falls du das
aendern moechtest, so liegt mein Tagessatz bei 680 Euro, und der
Stundensatz bei 85 Euro.

Peter

< Previous Next >
This Thread