Mailinglist Archive: opensuse-de (5177 mails)

< Previous Next >
Re: spamassassin ham und spam gelehrt - und nun?
On Sat, 7 Jun 2003, Bernd Schmelter wrote:

Hi,

Wie ruft ihr spamassassin auf? Die Bayesfiles werden default unter
~/.spamassassin gesucht für die User-ID, die spamassassin startet
oder via spamc auf spamd zugreift.

Schaltet mal das Debugging fuer spamassassin/spamd ein, bei beiden geht
das mit -D. Die werden dann sehr gespraechig, und ich wuerde mal die
Logfiles checken. Bei meiner Installation auf unserem Solaris-Mailserver
lag es an den Permissions, die zentrale Datenbank musste fuer alle
schreibbar sein.

Noch was zum Lernen: Automatisch gelernt wird Spam bei Punktezahlen
ueber 15 und Ham bei kleiner als -5(?). Es lohnt sich also auch noch,
aussortierten Spam kleiner 15 lernen zu lassen oder "gute" Mails mit
nicht so niedrigen Werten. Die Manpage sagt aber auch, dass man bei Ham
vorsichtig sein soll und nicht zu wenige Mails zum Fuettern nehmen soll.

Und: Was nun bei uns nahezu 100%ige Sicherheit bei der Spam-Erkennung
bringt: installiert noch Net::DNS (CPAN), Razor, Pyzor und DCC.
Spamassassin erkennt automatisch, wenn die Tools installiert sind und
zieht die zusaetzlich zur Bewertung heran. Ok, Ihr muesst dazu online
sein.

http://razor.sourceforge.net/
http://pyzor.sourceforge.net/
http://www.rhyolite.com/anti-spam/dcc/

Bei etwa 50 Spams am Tag kommen bei mir vielleicht noch 3 die Woche
durch, false Positives hatte ich bisher nur eine Einzige in
mittlerweile einigen Monaten...

Spamassassin ist genial!
Viele Gruesse
Dirk

--
private office
Schubertstr. 43 ComNets - RWTH Aachen
52080 Aachen Lehrstuhl fuer Kommunikationsnetze
Phone +49 (0) 241 961180 Phone +49 (0) 241 8793779

< Previous Next >
Follow Ups