Mailinglist Archive: opensuse-de (4684 mails)

< Previous Next >
Re: Laptopfestplatte kopieren
  • From: Christian Ullrich <chris@xxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Sun, 4 May 2003 12:48:18 +0200
  • Message-id: <20030504104818.GA18073@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
* Joachim Kieferle schrieb am Sonntag, 2003-05-04:

ABER: wie kann ich im 1. Schritt die ca. 15GB grosse Partition übers
Netz auf einen anderen Rechner schieben? Weil - ich müsste gleichzeitig
"dd" und "scp" machen - 15 GB kann ich schlecht zwischenpuffern.

Wie schon andere geschrieben haben, ist eine 1:1-Kopie möglicherweise
nicht die optimale Lösung. Aber es gibt -- sofern du auf die
Verschlüsselung verzichten kannst -- eine einfache Lösung (die auch
für die 1:1-Kopie funktioniert).

Die bash hat für so etwas eine immens nützliche Funktion:
Sie kann Ein- und Ausgabekanäle in Netzwerkverbindungen umleiten.
Du brauchst auf der Empfängerseite netcat:

netcat -lv > backup.tar

Das gibt dir eine IP-Adresse und eine Portnummer aus. Die verwendest
du auf der Sendeseite:

tar -c / > /dev/tcp/<Adresse>/<Port>

Schneller geht's kaum.


Der Rückweg funktioniert ähnlich. Sender:

netcat -lv < image

Empfänger:

tar -xp < /dev/tcp/<Adresse>/<Port>

--
Christian Ullrich Registrierter Linux-User #125183

"Remember: 'I am a person. I have a right to the ball.'"

< Previous Next >
Follow Ups
References