Mailinglist Archive: opensuse-de (4826 mails)

< Previous Next >
Re: Festplatten nur noch readonly, deshalb Bootprobleme (8.1)
  • From: Thomas Hertweck <Thomas.Hertweck@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Fri, 18 Apr 2003 21:34:13 +0000 (UTC)
  • Message-id: <3EA06E59.841E742D@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>

Hallo Lars!

Es waere schoen, wenn Du Deinem Mailprogramm beibringen
koenntest, nach einer angemessenen Anzahl von Zeichen pro
Zeile einen Zeilenumbruch einzufuegen. Ueblicherweise ist
das so nach ca. 70 Zeichen.

Lars Behrens schrieb:
Bin mittlerweile ziemlich ratlos, was ich noch machen soll:
nach einem Hardwareupgrade (Mainboard, CPU, RAM, FAT-Festplatte
ausgetauscht) lief meine SuSE einwandfrei.

Wenn Du Linux nicht neu installiert sondern uebernommen hast,
bringt dann der verwendete Kernel auch Unterstuetzung fuer
den neuen Chipsatz mit?

Ich habe dann DMA im Runlevel-Editor aktiviert und seitdem
startet Linux nicht mehr richtig, denn die Festplatten
werden readonly gemountet. Nach einer langen Liste von
Fehlermeldungen startet SuSE dann rudimentär im Textmodus.

Wenn der verwendete Chipsatz auf dem Mainboard vom Kernel
nicht unterstuetzt wird, dann kann es schon sein, dass DMA
nicht richtig funktioniert. Ich weiss nicht, was Du fuer
einen Kernel verwendest und was fuer ein Chipsatz auf dem
MB drauf ist, aber es waere moeglich, dass ein Kernel-
Update noetig ist. Ohne DMA kam es vermutlich zu keinen
Problemen.

[...]
Ich hab in der /etc/sysconfig/hardware die DMA-Option zurückgesetzt.
Bringt nix.

Du solltest den Kernel-Bootparameter "ide=nodma" verwenden
bis das Problem genau geklaert ist. Wie schon angedeutet,
es koennte am Kernel liegen. By the way, verwendest Du den
Default-Kernel der 8.1? Du hast mehrere IDE-Platten im
System - der Default-Kernel der 8.1 hat mitunter Probleme
in solchen Systemkonfigurationen. Es gab dafuer ein Update!

Gruesse,
Thomson

--
Thomas Hertweck, Dipl.-Geophys., GPI Universitaet Karlsruhe
=== First they ignore you, then they laugh at you, then ===
=== they fight you, then you win. (M. Ghandi) ===


< Previous Next >
Follow Ups
References