Mailinglist Archive: opensuse-de (4826 mails)

< Previous Next >
Re: KDE-Update auf 3.1.1
  • From: Andreas Scherer <andreas.scherer@xxxxxxxxx>
  • Date: Mon, 21 Apr 2003 22:26:14 +0000 (UTC)
  • Message-id: <200304220026.07539.andreas.scherer@xxxxxxxxx>
Am Montag, 21. April 2003 23:42 schrieb Helga Fischer:
Hallo Christian,

Am Montag April 21 2003 23:21 schrieb Christian Machmeier:
Ich hab' mir die RPMs vom SuSE-FTP-Mirror runtergeladen.
Nun hab ich schon einige Threads verfolgt, auch im Usenet.
Ich mache also Folgendes:
villain:/home/grisu/Incoming/kde3.1.1 # rpm -Uhv *.rpm

Und erhalte als Ergebnis:
Fehler: fehlgeschlagene Paket-Abhängigkeiten:

[...]
Gute Erfahrungen habe ich damit gemacht, die
Verzeichnisstruktur zu übernehmen: applications, base,
development, usw. Dann fange ich mit base an: Übrigens mit rpm
-Fhv, dann wird nur das Upgedatet, das vorher auch da war.

Dann nehme ich mir applications vor, dann das, was ich meine
von development noch zu brauchen und ganz zum Schluß das
Internationalisierungspaket.

Hey, genauso mach ich das. ;-)
Hab mir gleich den gesamten Verzeichnisbaum gezogen. Dann ist
immer gleich alles am richtigen Platz. *smile*

Wenn alles gut geht, bist Du fertig, wenn nicht, mußt Du Dich
eben durchhangeln. Entweder nachinstallieren oder
deinstallieren, wenn es geht.

[...]
Manchmal ist der Verursacher einer Riesenlatte von
Abhängigkeiten nur ein einziges Programm.

Kann ich nur bestätigen. Alles installieren macht sowieso keinen
Sinn, weils nur Probleme schafft. Dies trifft dann auch bei
YOU-Updates zu. Man sollte wirklich nur jene Pakete installiert
haben, welche man auch wirklich braucht. (Nicht nur bei KDE so!)

lg, Andreas.

< Previous Next >
Follow Ups