Mailinglist Archive: opensuse-de (4826 mails)

< Previous Next >
Re: Downgrade qt-3.1.2 auf 3.1.1
  • From: Helga Fischer <Azula@xxxxxx>
  • Date: Wed, 23 Apr 2003 12:52:07 +0000 (UTC)
  • Message-id: <200304231451.25316@xxxxxxxxxxxxxxxx>
Hallo Peter,

Am Mittwoch April 23 2003 14:06 schrieb Peter Wiersig:
Helga Fischer wrote:
Am Mittwoch April 23 2003 13:27 schrieb Peter Wiersig:
Helga Fischer wrote:
rpm -e --force qt3? Ein normales -e wird (natürlich) durch
die vielen Abhängigkeiten verhindert. Jetzt frage ich mich,
ob ich den neueren KDE-Paketen, mit denen ich auch die
qt-3.1.2 mitinstalliert habe, diese qt-Version einfach so
unter dem Hintern wegziehen und dafür die qt-3.1.1
unterjubeln kann?

Hm, nur bedingt. Was ist denn der Ausschlag fuer das
Downgrade?

Bequemlichkeit. Ich möchte YaST wenigstens dafür benutzen
können, von den SuSE-CDs nachinstallieren zu können.

Hier funktionieren yast2-2.5.99-0 und vorher g. qt3-Version ohne
Abstuerze.

Meiner hat die Version yast2-2.7.30-1, das sieht neuer aus.

Das yast-Grundmenü selber stürzt nicht ab, aber die Subkomponenten
für die Paketbehandlung, die hängen irgendwie in einer
Endlosschleife fest, da hilft nur noch ein kill. Wenn ich das als
normaler User mache, dann muß KDE runterfahren, damit ich die
hängenden Fenster loswerde, da hilft das kill auch nicht mehr (nur
im Untergrund). Root kriegt die Fenster mit einem kill los. Ich
finde das ganze höchst unbefriedigend.

Software nachinstallieren mach ich ueber apt
( http://linux01.gwdg.de/apt4rpm/ ), schon deswegen, weil meine
Medien verliehen wurden.

Das habe ich noch nicht probiert.

Leider funktioniert das überhaupt nicht, weil YaST sich hierbei
ganz übelst aufhängt. Daraufhin wurde mir zu einem Downgrade
geraten.

Ich erinnere mich an einen Thread. Mal schauen, wann ich da
reingucken kann. Hast du einen richtigen Backtrace produzieren
koennen?

Nein, wie mache ich das? Der Crashmanager meldet sich jedenfalls
nicht.

Spuckt yast was auf die Konsole aus?

Nein, nicht so, wie ich yast2 aufgerufen habe; leider gibt mir die
Liste der YaST-Module keinen Hinweis darauf, welches nun für die
Software-Installation zuständig ist, sonst hätte ich das ja mal von
der Shell aus aufgerufen.

Irgendwie alles ziemlich verzwickt.


Helga

--
## Content Developer OpenOffice.org: lang/DE
## Office-Suite für Linux, Mac, Windows -- http://de.openoffice.org/
## Werkstatt & Information zu OpenSource -- http://www.eschkitai.de/
## Offene Jobs -- http://www.eschkitai.de/openoffice/jobs.html

< Previous Next >
Follow Ups