Mailinglist Archive: opensuse-de (6807 mails)

< Previous Next >
Re: thraeds in mutt
* Am Mit, 29 Jan 2003 schrieb Hannes Vogelmann:
Am Mit, 29 Jan 2003, schrieb Adalbert Michelic:

* On Wed, 29 Jan 2003 at 15:51 +0100, Hannes Vogelmann wrote:
Am Mit, 29 Jan 2003, schrieb Bernd Brodesser:
[...]
Könnte natürlich auch sein, daß die Haeder irgendwie weggenommen
werden. Wüßte aber nicht wodurch.

Das wäre genau die Frage. Ich hole die Mails via pop3 mit fetchmail
lasse und sie durch procmail einsortieren. Die .procmailrc habe ich
jetzt mal so verändert, wie Adalbert das vorgeschlagen hat, was
allerdings keine Veränderung brachte.

Merkwürdig, merkwürdig. Die Header, die Du oben geschickt hast (die
Du aus meiner Mail hast), sind nämlich mit denen, die in der Mail
sind, so wie sie wieder retour erhalten habe nicht sonderlich ident
- unter anderem befindet sich in meinem Exemplar ein Header
User-Agent: mutt.... - und kein X-Mailer: Internet Mail Service usw.

Kannst Du vielleicht mal die Received-Zeilen, die Du weggeschnitten
hast, auch hier zur Verfügung stellen (bzw. mir per PM schicken,
wenn Du sie hier nicht zur Schau stellen möchtest) - ich habe den
Eindruck, daß eine der Stationen auf dem Weg zu Dir die Mails
verändert.

Ich poste mal den kompletten Header, halbwegs Listengercht
formatiert (hoffe ich):


Ist bei Headern wohl auch nicht so tragisch, wenn die nicht exakt
passen....


From suse-linux-return-233500-hannes.vogelmann=imk.fzk.de@xxxxxxxx
Wed Jan 29 16:00:18 2003
Return-Path: <suse-linux-return-233500-hannes.vogelmann=imk.fzk.de@xxxxxxxx>
Delivered-To: vogelmann@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Received: from localhost (localhost [127.0.0.1]) by gap-ws2582.ifu.fhg.de
(Postfix on SuSE Linux 7.2 (i386)) with
ESMTP id 313281BDB05 for <vogelmann@localhost>;
Wed, 29 Jan 2003 16:00:18 +0100 (CET)
X-Sieve: cmu-sieve 2.0
Received: from ifu [141.52.62.2] by localhost with POP3 (fetchmail-5.8.0)
for vogelmann@localhost (single-drop); Wed, 29 Jan 2003
16:00:18 +0100 (CET)
Received: from kso.ifu.fhg.de (localhost [127.0.0.1])
by ifu.fhg.de (8.11.1/8.11.1) with ESMTP id h0TErlg11533
for <vogelmann@xxxxxxxxxxxxxx>;
Wed, 29 Jan 2003 15:53:47 +0100 (MET)
Received: from mailgw1.fraunhofer.de (mailgw1.fraunhofer.de [153.96.1.62])
by kso.ifu.fhg.de (8.11.1/8.11.1) with ESMTP id h0TErj122646
for <vogelmann@xxxxxxxxxx>; Wed, 29 Jan 2003 15:53:45 +0100 (MET)
Received: from mailgw1.fraunhofer.de (localhost [127.0.0.1])
by mailgw1.fraunhofer.de (8.11.6/8.11.6)
with ESMTP id h0TErjw19869 for <vogelmann@xxxxxxxxxx>;
Wed, 29 Jan 2003 15:53:45 +0100 (MET)
Received: from fzkmail2.fzk.de (fzkmail2.fzk.de [141.52.27.52])
by mailgw1.fraunhofer.de (8.11.6/8.11.6) with SMTP id h0TEriR19853
for <vogelmann@xxxxxxxxxx>; Wed, 29 Jan 2003 15:53:44 +0100 (MET)
Received: FROM hikbkem4.fzk.de BY fzkmail2.fzk.de;
Wed Jan 29 15:53:44 2003 +0100
Received: by hikbkem4-s19.fzk.de with Internet Mail Service (5.5.2653.19)
id <C8YYMD1S>; Wed, 29 Jan 2003 15:53:43 +0100


Sehr seltsam, da stehen ja die SuSE-Listen-Mailserver gar nicht mehr
drin... und dieser Internet Mail Service ist sehr seltsam.

Kann mir das nur so erklären, daß Ihr am FZK einen sehr seltsam
konfigurierten auf Exchange basierenden Gateway habt, der alle
bestehenden References rausnimmt und auch die Received Header
löscht. Sogar der X-Mailer wird ersetzt. Für meine Begriffe wäre das
dann eine glatte Fehlkonfiguration.

Was ist denn fzkmail1.fzk.de bzw. fzkmail2... für ein Rechner, das
ist der MX für Deine Mail-Adresse?


Message-ID: <20030129141841.GM1053@xxxxxxxxxxxxx>
From: Adalbert Michelic <adalbert+list@xxxxxxxx>
To: suse-linux@xxxxxxxx
Subject: Re: thraeds in mutt
Date: Wed, 29 Jan 2003 15:18:41 +0100
MIME-Version: 1.0
X-Mailer: Internet Mail Service (5.5.2653.19)
List-Help: <mailto:suse-linux-help@xxxxxxxx>
List-Unsubscribe:
<mailto:suse-linux-unsubscribe-hannes.vogelmann=imk.fzk.de@xxxxxxxx>
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable


Hast Du eventuell ein Postfach auf einem Exchange-Server[1], das per
Weiterleitungsregel die Mails in ein anderes Postfach umleitet?


Nicht das ich wüsste, der lokale Mailserver ifu ist soweit
ich weiß ein SUN-Unix-Rechner, keine Ahnung ob da Exchange-Dienste
laufen.


Der kann nix dafür, da ist das Unheil IMHO schon passiert.

Gruß

Christoph

--
Christoph Maurer - 52072 Aachen - Tux#194235
mailto:christoph-maurer@xxxxxx - http://www.christophmaurer.de
Auf der Homepage u.a.: Installation von SuSE 7.0 auf Notebook Acer
Travelmate 508 T, Elektrotechnik an der RWTH Aachen

< Previous Next >