Mailinglist Archive: opensuse-de (6807 mails)

< Previous Next >
Re: Fwd: RE: Nutzung von SuSE als Projektarbeit???
Michael Meyer wrote:
Peter Wiersig wrote:
Michael Meyer wrote:
Andre Fischer wrote:

ACK, ich nehme für den Desktop-PC die jeweils aktuelle SuSE
und für Server debian stable

ich finde es immer ganz nett wenn man solche aussagen
irgendwie begründet. dann können viele so eine entscheidung
sicher auch nachvollziehen.

Mein beste Antwort dazu ist, das "apt-get dist-upgrade" auch
ueber ssh funktioniert, waehrend ein SuSE-Server "ans Haendchen
genommen" werden muss, damit ein Update auf eine neue Version
moeglich wird.

wenn ich allerdings >50 webserver zu betreuen hätte, und auf allen
den apache updaten müsste, würde ich mich über ein gutes
'packetmanagement' freuen.

Nein, da ist SuSE seit YOU nicht viel vorzuwerfen. Einzelne Pakete
zu aktualisieren nimmt fast keine Zeit in Anspruch.

Mein Dilemma mit "Co-Hosted" Servern ist, das ich physikalischen
Zugriff brauche, wenn ich von 7.3 auf 8.0 updaten moechte. Das sorgt
dafuer, das ich meine SuSEs um mich schare, aber sie nicht in die
weite Welt hinauslasse. (Wenn ich kann - und nicht irgendein
Hardware-Hersteller mal wieder auf die Idee kommt, binary-only
Treiber fuer essentielle Hardware zu veroeffentlichen.)

Peter

< Previous Next >
This Thread