Mailinglist Archive: opensuse-de (5835 mails)

< Previous Next >
Re: Scanner (und anderes) - eine Bilanz nach einigen Wochen Linux
  • From: Joerg Rossdeutscher <ratti@xxxxxxxxxxx>
  • Date: Sun, 24 Nov 2002 03:03:46 +0100
  • Message-id: <20021124020346.GD8529@xxxxxxxxxxx>
Hallo,

Edgar Kuchelmeister:
> Etwas OT, aber Frage dazu:
> Wir machen halt unsere ganze Drucksachen hier im Hause selber.
> Also da sind dann viele Bilder, kein regelmäßig fließender Text.
> Geht das denn damit?
> Wenn nicht brauch ich mich nämlich gar nicht darum kümmern.
> Vektor-Zeichenprogramm muß nicht sein. Er hat halt schon
> jahrelang mit CorelDraw gearbeitet. Hat sich jetzt ein Adobe
> ?Irgendwas?
> gekauft aber noch nicht eingesetzt.

TeX ist keine Entsprechung zu CorelDraw. Draw macht Layout, TeX
macht Satz. Bildchen ziehen und Striche malen ist nix, was man in
TeX macht.

Eigentlich ist die einzige Entsprechung zu CorelDraw ein
nässender Hautausschlag, der permanent juckt. Aber wenn es
unbedingt eine Software sein soll, dann guck dir mal "scribus"
an, das ist so eine Art QuarkXpress für Arme. :-)

Gruß, Ratti

--

http://www.gesindel.de - Fontlinge - Die Fontverwaltung fuer Linux
Fontmanagement for Linux


< Previous Next >
This Thread