Mailinglist Archive: opensuse-de (5757 mails)

< Previous Next >
Re: Staroffice 6. Welches Verzeichnis.
  • From: Carlos Briege <cbiz@xxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Wed, 30 Oct 2002 20:05:35 -0300
  • Message-id: <200210302005.35877.cbiz@xxxxxxxxxxxxx>
On Wednesday 30 October 2002 19:47, Helga Fischer wrote:
> Hallo Carlos,
>
> Am Mittwoch, 30. Oktober 2002 23:21 schrieb Carlos Briege:
> > Habe es forziert unter /opt installiert, per default wollte es
> > sich unter /home/xbiz/ installieren.
> > Wenn ich es jetzt starten will, erscheint ein Fensterchen mit:
> >
> > The application cannot be started.
> > The configuration file "/home/xbiz/.sversionrc" was not found.
> > Do you want to start the setup application.......usw.
>
> Vorsicht: SO hat (auch) eine zweistufige Installationsroutine,
> vermutlich hast Du das etwas mißachtet.
>
> Als wer bist Du eingeloggt?
>
> > Muss ich ST6 unbedingt in /home/xbiz installieren?
>
> Nur, wenn Du als normaler User arbeitest. Da hast Du kein
> Schreibrecht auf /opt.
>
> > Das .sversionrc Archiv habe ich auf der ganzen HD nicht gefunden.
>
> Die legt SO bei der Workstation-Installation an.
>
> > Weiss jemand wie ich weiterkomme ?
>
> 1) SO irgendwohin entzippen, als Root einloggen (sux und X benützen)
> und setup -net aufrufen; als Installationsverzeichnis
> /opt/StarOffice6 angeben, Programm machen lassen.
>
> 2) Wieder zum User werden und im Installationsverzeichnis
> /opt/StarOffice6/setup aufrufen. Jetzt läuft die
> Workstation-Installation los und Dir werden in Dein /home einige
> Dateien reingeschrieben. Sie enthalten dann Deine persönlichen
> Sachen. Bei dieser Gelegenheit wird auch die .sversionrc angelegt.
> Nun solltest Du SO starten können.
>
> ich hoffe, es paßt, benutze nur OpenOffice.org.
>
>
> Helga

Musste es als root installieren; was mir fehlt ist Setup als user zu laufen.
Wenn ich dann dieses Setup starte, habe ich nur 3 Optionen: Modify, Repair und
Remove, aber kein Setup. Da bin etwas ratlos.

OpenOffice.org ist bei mir in /opt mit über 180MB vorhanden, wenn ich es aber
über den Desktop-Ikon oder im Menu öffnen will, fängt eine
Installationroutine (ähnlich wie die von ST6) an, die die OO.org Komponente
auf den HD installiere will (warum ?,sie existieren ja schon); an diesen
Punkt schliess ich es.

ST6 interessierte mich wegen der "Kompatibilität" mit meinen bestehenden
Windowsdokummente.

Noch mit Hoffnung
fG
Carlos

An alle: Mein Deutsch ist nicht sehr gut, deshalb bitte euch um Verständnis.
Vielen Dank.


< Previous Next >
Follow Ups