Mailinglist Archive: opensuse-de (6551 mails)

< Previous Next >
Re: X-Oberfläch e auf anderem Rechner
  • From: Peter Wiersig <wiersig-ml@xxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Thu, 15 Aug 2002 23:54:53 +0200
  • Message-id: <20020815235453.A8450@xxxxxxxxxxxxx>
Martin Neuditschko wrote:
On Wed, Aug 14, 2002 at 09:46:28AM +0200, Peter Wiersig wrote:

Das wird aber keinen
Spass machen so zu arbeiten.

Wieso nicht?

Das was ich bisher an X-Window Programmen unter Windows kannte,
oeffneten alle Clientfenster vergleichbar mit Windows Programmen.
Also sah in Grundzuegen ein XEmacs so aus wie ein x-beliebiges
anderes Programm unter Windows.

Ich habe mir vorgestellt, das dann alle Programme die KDE startet
auch einfach so auf deinem Windows-Desktop erscheinen. Das laege in
den Default-Einstellungen ein Plazierungsproblem zwischen der
Windows-Taskleiste und des KDE kickers vor.

Ich habe gerade mal "Cygwin/XFree86" ausprobiert (BTW: rocks!) und
festgestellt, das der X-Desktop ein Programmfenster von Windows
wird, wodurch die Ueberlagerungs-Probleme verschwinden.

Meine Bedenken haben sich diesmal durch ausprobieren als nichtig
erwiesen. (Falls Exceed so aehnlich funktioniert.)

Peter

< Previous Next >
Follow Ups