Mailinglist Archive: opensuse-de (6883 mails)

< Previous Next >
OT: kleine Virenfibel der Provider ...
  • From: "Roesel, Wolfgang" <wroesel@xxxxxxxx>
  • Date: Sat, 20 Jul 2002 10:36:58 +0200
  • Message-id: <0173A94788C4D5119358005004553D10A21F@xxxxxxxxxxxxxxx>
Was soll man auf diese Mail noch antworten oder dem "Quality"-Service
mitteilen ...

schönes Wochenende

Wolfgang

P.S. da Weiterleitung TOFU beabsichtigt !

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Sammelaccount [mailto:info@xxxxxxxxxx]Im Auftrag von
Puretec, RuGo
Gesendet: Samstag, 20. Juli 2002 02:15
An: Rösel, Wolfgang
Betreff: Re: info/Technik/


Sehr geehrter Kunde,

Sie können gegebenfalls einfach diese E-Mail adresse mit Ihrem E-Mail
Programm blocken.

Fragen Sie dazu bitte den Support des E-Mail Programmes.

Für weitere Fragen stehen Ihnen unsere FAQ (http://faq.puretec.de) und
wir gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüssen

Rüdiger Göppert



On 19 Jul 2002, Roesel, Wolfgang wrote:
Hallo Herr Walschburger,

AMAVIS verschiebt alle infizierte Mail in einen Quarantäne
Ordner und sendet
an den Absender eine Mail mit den Hinweis auf den Virus, d.h. eine
virenbehaftete Mail erreicht nie seinen tatsächlichen Empfänger ...

Meine Frage ist war ja auch nur, warum IHR MAIL-DAEMON
Viren verschickt - da
muss ich doch nicht zusätzlich einen Virenschutz auf ihren Server
freischalten lassen oder ? - die Aussagen zum Virenschutz
ihrer Server habe
ich schon auf der WEB-Seite gelesen ;-)

mfg

Rösel
ComDi GmbH

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Sammelaccount [mailto:info@xxxxxxxxxx]Im Auftrag von
Puretec, JaWa
Gesendet: Donnerstag, 18. Juli 2002 18:12
An: support@xxxxxxxx
Betreff: Re: info/Technik/


Sehr geehrter Kunde,

der von Ihnen benutzten Virenscanner hat eine infizierte
Datei gefuden wohl
aber nicht gelöscht bzw repariert.

Mit dem Symantec Carrier Scan Server werden Ihre eingehenden
E-Mails noch
vor Ablage in Ihrer POP-Mailbox nach Viren durchsucht und
entsprechend
gekennzeichnet. Der Schutz umfaßt Viren, Würmer und
Trojanische Pferde der
verschiedensten File-Typen und deren Endungen wie z.B: ZIP,
LZH, ARJ, ARC,
tar. Er erkennt auch mobile Codes wie JAVA, ActiveX und
stand-alone
scriptbasierende Komponenten. Für den Virenschutz wird ein
separater Server
eigens für diese Aufgabe eingesetzt.

Den Virenschutz können Sie in Ihrem Konfigurationsmenü
(http://config.puretec.de/) über den Menüpunkt "Tune-Up",
"Virenschutz"
bestellen. Wählen Sie hier bitte den Tarif
Premium-Virenschutz) aus und
klicken Sie anschließend auf "weiter". Folgen Sie dann bitte den
Anweisungen auf dem Bildschirm.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Falls Sie noch weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne
zur Verfuegung.



Mit freundlichen Grüßen,
Jan Walschburger


Betriebsystem: Windows 2000
Browser: Microsoft Internet Explorer 6
Tarif: Power Paket 3.0 (BC)(1197)

MailType=Form-Mail
MailTypeFlag=Begin
KundenID=0
VertragID=0
RechnungID=0
Domain=
E-Mail=
ReplyTo=support@xxxxxxxx
MailTypeFlag=End

Endkundennummer : 3645312
Endkunde : Electronicon GmbH

Sehr
geehrte Damen und Herren,

wir erhielten heute 3 Mails mit folgenden
Inhalt :

<snip>

A virus was found in an email from:

<Mailer-Daemon@xxxxxxxxxxxxxxx>

The message was addressed to:

->
<r.knauer@localhost>

The message has been quarantined as:

/var/spool/vscan/virusmails/virus-20020718-112508-20183

Here is the
output of the scanner:

AntiVir / Linux Version 2.0.3
Copyright (C)
1994-2002 by H+BEDV Datentechnik GmbH.
All rights reserved.

Loading
/usr/bin/../lib/AntiVir/antivir.vdf ...

VDF version: 6.14.0.14 created 17
Jul 2002

AntiVir license: 1001012763 for Wolfgang Rösel, Gera

checking
drive/path (list):
/var/spool/vscan/amavis/amavis-milter-XXx3jpa9/parts
/var/spool/vscan/amavis/amavis-milter-XXx3jpa9/parts/part-00001
Date:
18.07.2002 Time: 11:25:05 Size: 11088
VIRUS: file contains code of the
virus 'Worm/Klez.E'



----- scan results -----
directories: 1
files: 1
infected: 1
repaired: 0

deleted: 0
renamed: 0
scan time: 00:00:01
------------------------
Thank you for using AntiVir.

Here are the
headers:

------------------------- BEGIN HEADERS
-----------------------------
Envelope-to: xxxxx@xxxxxxxxxxxxxxxx
Delivery-date: Thu, 18 Jul 2002 11:07:21 +0200
Received: from
pop.kundenserver.de [212.227.126.134]
by localhost with POP3
(fetchmail-5.9.0)
for xxxxxxxx@localhost (single-drop); Thu, 18 Jul 2002
11:24:56 +0200 (CEST)
Received: from exim by mxng08.kundenserver.de with
local (Exim 3.22 #2)
id 17V7Fj-0002Vm-00
for xxxxx@xxxxxxxxxxxxxxxx;
Thu, 18 Jul 2002 11:07:15 +0200
X-Failed-Recipients:
research@xxxxxxxxxxxxxxxx
From: Mail Delivery System
<Mailer-Daemon@xxxxxxxxxxxxxxx>
To: xxxxx@xxxxxxxxxxxxxxxx
Subject: Mail
delivery failed: returning message to sender
Message-Id:
<E17V7Fj-0002Vm-00@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Date: Thu, 18 Jul 2002 11:07:15
+0200
-------------------------- END HEADERS
------------------------------
</snip>

Wir holen die Mail für
*@xxxxxxxxxxxx.com via fetchmail ab und verteilen diese
dann lokal. Als
Virenwächter läuft Antivir (siehe oben). Bitte versuchen
Sie die Ursache zu
ermitteln, da wir in unserem System keinen Virus
feststellen konnten.

mit
freundlichen Grüßen

Rösel
ComDi GmbH
Systemadministration

--

Freundliche Grüße aus Karlsruhe

Jan Walschburger
Technischer Support 1&1 Puretec
Telefon 01908-70700 täglich von 8-22 Uhr

Waren Sie mit unserem Service zufrieden? Sagen Sie uns
Ihre Meinung!
http://qualitycheck.de/q.php3?agent=jawa




--

Freundliche Grüße aus Karlsruhe

Rüdiger Göppert
Technischer Support 1&1 Puretec
Telefon 01908-70700 täglich von 8-22 Uhr

Waren Sie mit unserem Service zufrieden? Sagen Sie uns Ihre Meinung!
http://qualitycheck.de/q.php3?agent=rugo




< Previous Next >