Mailinglist Archive: opensuse-de (6883 mails)

< Previous Next >
Re: Spamassassin, Procmail und die Last
  • From: Christoph Maurer <christoph-maurer@xxxxxx>
  • Date: Mon, 1 Jul 2002 11:31:04 +0200
  • Message-id: <20020701093104.GC25656@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Am Mon, 01 Jul 2002 schrieb Antje M. Bendrich:
Dennis Stosberg schrieb am 30.06.2002 (23:37):
ich benutze jetzt seit einigen Tagen Spamassassin und bin von
der Treffergenauigkeit sehr beeindruckt. In meiner .procmailrc
wird jede Mail durch Spamassassin geschleift und anschließend
entsprechend behandelt.

Naja, ich bekomme einen Haufen deutschsprachigen Spam und habe noch
nicht ganz begriffen, wie ich SpamAssassin zusätzliche neue
Kriterien unterschiebe, darum flutscht noch viel Spam durch.

Ich kann als Alternative zu SpamAssassin Spamblock
(http://www.belwue.de/support/spamblock.html) empfehlen. Das ist ein
vollständig procmail-basierter und IMHO sehr leicht zu
konfigurierender SPAM-Filter, der bei mir seit mehreren Monaten mit
nahezu 100%iger Trefferquote seinen Dienst versieht. Der Vorteil des
procmail-basierten Konzepts ist, daß man ihn sehr leicht in seine
bestehenden Recipes einbauen und wo nötig, verändern kann. Wer auf
vielen internationalen Mailinglisten subscribed ist, wird u.U. das
relative rigorosoe Blocken chinesischer/taiwanesischer Relays nicht
haben wollen, aber das kann man ja auskommentieren. Ich bin auf
jeden Fall mit spamblock sehr zufrieden.

Und ein Ressourcenproblem habe ich damit auch noch nicht feststellen
können.

Gruß

Christoph

--
Christoph Maurer - 52072 Aachen - Tux#194235
mailto:christoph-maurer@xxxxxx - http://www.christophmaurer.de
Auf der Homepage u.a.: Installation von SuSE 7.0 auf Notebook Acer
Travelmate 508 T, Elektrotechnik an der RWTH Aachen

< Previous Next >
References