Mailinglist Archive: opensuse-de (7975 mails)

< Previous Next >
Re: SO 5.2: der bug mit den Anfuehrungszeichen
  • From: David Haller <david@xxxxxxxxxx>
  • Date: Thu, 25 Apr 2002 04:44:41 +0200
  • Message-id: <20020425024441.GD3704@xxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Hallo,

On Wed, 24 Apr 2002, Helga Fischer wrote:
Am Mittwoch, 24. April 2002 20:01 schrieb Bernhard Walle:
Ich habe jetzt mal rechts und links in meine Regale gelangt:
deutsche »...«; das heute gekaufte englische Buch "...".

Dann ist es ein schlechtes Buch, wenn es nur " verwendet (s.u)...

Schätze mal, das meiste, das ich an Lesestoff verkonsumiere, sieht
tatsächlich so aus.

Wobei im Englischen noch eine Besonderheit zu beachten ist, wenn ueber
mehrere Absaetze etwas (Dialoge in Buechern z.B.) in
Anfuehrungszeichen steht. Dann wird naemlich das schliessende ''
weggelassen. Ausserdem unterscheiden sich oeffnende und schliessende,
die sind eher wie `` (gespiegelte Hochkommata, "Knubbel" unten, 66) und ''
(Hochkommata, "Knubbel" oben, 99)... Anfuehrungszeichen innerhalb von ``''
sind dann die jew. einfache Form ` (6) bzw. ' (9).

==== in latex ====
\documentclass[a4paper,english,10pt]{article}
\usepackage{babel}
\begin{document}
... and I got a little upset.\par
``So whatever you think you're doing here ...\par
``So get outta here!''\par
``Alright, alright,'' he responded and left.
\end{document}
====

Alles OK, aber die "" sehen im Druck einfach nur unprofessionell
aus und erinnern an das Zeitalter von Schreibmaschinen.

Hm. Ich les eh fast nur noch englisch ;)

-dnh

--
17. A security system is only as secure as its secret. Beware
of pseudo-secrets.
--- Eric S. Raymond, "The Cathedral and the Bazaar"

< Previous Next >