Mailinglist Archive: opensuse-de (7975 mails)

< Previous Next >
Re: devices erzeugen (was: lmsensors)
  • From: Gunther Kuhlmann <gunther_kuhlmann@xxxxxx>
  • Date: Tue, 16 Apr 2002 20:22:26 +0200
  • Message-id: <20020416202226.G2416@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
On Tue, Apr 16, 2002, Christoph Maurer wrote:

Hallo!

Am Die, 16 Apr 2002 schrieb Gunther Kuhlmann:
On Thu, Feb 21, 2002, Dieter Kluenter wrote:
ich möchte auf einem P3 System auf dem ein SuSE Linux 7.2 läuft mit
LmSensors die Temperatur überwachen!

Zwei Fragen hätte ich aber dazu:

1. Kann der SuSE default Kernel schon mit lmsensors oder muss ich
einen
neuen Kompilieren?
2. Wie muss ich das nochmal genau einrichten? Hab das zwar schon mal
gemacht
aber das ist schon ne weile her!

Ad 1. Der Kernel ist mit i2c kompiliert
Ad 2. Das Paket sensors installieren, dann /usr/sbin/sensors-detect
aufrufen, die ermittelten Module laden. Mit /usr/bin/sensors die Werte
auslesen. Gegebenenfalls /etc/sonsors.conf editieren.

Hast du auch die Module geladen ? mache mal ein
cat /proc/bus/i2c
Dann sollte der i2c Treiber ausgewiesen werden, bei mir z.B.

marin:/home/dieter # cat /proc/bus/i2c
i2c-0 dummy ISA main adapter ISA bus algorithm

cat /proc/bus/i2c erzeugt bei mir keine Ausgabe, obwohl die module geladen
sind (lsmod). sensors-detect sagt aber, man bräuchte /dev/i2c[-]* files,
die ich nicht habe. Wie kann ich die generieren?

Mit mknod

Womit ich wieder auf sensors und die /dev/i2c[-]* zurückkommen möchte:
Welche Geräte muß ich denn jetzt mit welchen nodes erzeugen? Irgendwo
kann man das alles nachlesen, ich weiß aber leider nicht mehr, wo.
Kann jemand helfen?

Grüße,

GK

--
Dipl.-Ing. Gunther Kuhlmann
gunther_kuhlmann@xxxxxxxxxxx
gunther-kuhlmann@xxxxxxxxxxxxx
Tel.: +49 (0)40 / 75 11 84 40
PGP: E6 BC 78 6B E6 09 C7 16 AB 5D 9A 9A D7 1C 01 FB
--

< Previous Next >
Follow Ups