Mailinglist Archive: opensuse-de (7975 mails)

< Previous Next >
Re: smtprelay (nicht Tonline)
  • From: Christoph Maurer <christoph-maurer@xxxxxx>
  • Date: Wed, 10 Apr 2002 13:00:45 +0200
  • Message-id: <20020410110045.GQ27614@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Am Mit, 10 Apr 2002 schrieb Martin Köhling:
Hi!

On Wed, 10 Apr 2002, Steffen Moser wrote:

T-Online betreibt meines Wissens drei verschiedene Mail-Server:

1) Zum einen gibt es die "Mailins", das sind die Server, die laut DNS als
Mail-Exchanger für "t-online.de" eingetragen sind. Hier gibt es in der
Tat die Besonderheit, dass diese Maschinen keine SMTP-Verbindungen von
Rechnern akzeptieren, die Dialup-IP-Adressen aus dem Pool von T-Online
besitzen.

Es ist noch viel "schöner": nach meinen Erfahrungen nehmen die
T-Online-Mail-Exchanger auch keine Mails an, wenn man über 1&1
eingewählt ist - was auch irgendwie logisch ist, da 1&1, soweit
ich weiß, die Hardware-Infrastruktur von T-Online nutzt... :-(


Ja, gilt glaube ich für alle Provider, die die Infrastruktur von
T-Online nutzen.


Und *natürlich* funktioniert smtprelay.t-online.de für 1&1-Kunden
nicht! :-(

Und 1&1 bietet nichts vergleichbares?

[...]
Ich glaube nicht, dass man bei Sendmail den Ausgangs-Mailserver /
Smarthost anhand des *Absenders* einr Mail einstellen kan - oder
vieleicht doch?

Es geht vielleicht irgendwie, aber die Frage kam schon sehr oft und
bisher hat noch niemals jemand eine Lösung gepostet


Welcher MTA ist für solche Situationen zu empfehlen?


masqmail

--
Christoph Maurer - 52072 Aachen - Tux#194235
mailto:christoph-maurer@xxxxxx - http://www.christophmaurer.de
Auf der Homepage u.a.: Installation von SuSE 7.0 auf Notebook Acer
Travelmate 508 T, Elektrotechnik an der RWTH Aachen

< Previous Next >
Follow Ups