Mailinglist Archive: opensuse-de (7975 mails)

< Previous Next >
Re: Newsserver: leafnode oder inn
David Haller:

Naja, halb Ack. Verdana ist tatsaechlich sehr gut am Bildschirm
lesbar, fuer den Druck mit groesser, sagen wir mal, 150 dpi gibt's
aber wesentlich bessere Schrift(famili)en.

Ja. Die Verdana ist ein Font für den Screen. Im Druck kann sie durchaus
verwandt werden, aber ich würde sie nicht als Laufschrift verwenden. Ich
finde, z.B. für Bildunterschriften kann sie sich ganz gut machen.

Durch diesen Artikel mal wieder auf den Geschmack gekommen, probiere ich
gerade die "Andale Mono" als nichtproportionale aus.

Übrigens, Schleichwerbung: In Evolution definiert man vier Fonts:
Proportional und nichtproportional, jeweils für Druck und Screen.

Könnt man sich glatt mal 'nen Drucker kaufen, der nicht bloß Windows-GDI
kann. ;-)

Gruß, Ratti

--
http://www.gesindel.de | Fontlinge | Die Schriftenverwaltung für Windows


< Previous Next >