Mailinglist Archive: opensuse-de (7975 mails)

< Previous Next >
Re: Fernsehen unter Linux
Philip Heidemann:
Welche Karte könnt ihr mir da empfehlen ?

IMHO gibt es nur eine Möglichkeit: Hauppauge! Läuft extrem zuverlässig
mit allen Betriebssystemen. Trieber ist für fast alles vorhanden.

Ich habe eine funktionierende Miro PCTV (Miro wurde später an Pinnacle
verkauft).

TV und Videotext geht.

Ich bin da absolut kein Fachmann, aber kam's nicht einfach nur auf den
richtigen Chip auf der Karte an, dann kann der mit allen Programmen für
diesen Chip? Ich habe glaubich BT848 oder sowas. Und in der Yast-Liste
für TV-Kartentreiber taucht noch häufiger der BT878 auf....



Reicht ein AMD K6 PRII mit 500 Mhz und 256 MB RAM dafür aus ?

Ich habe Linux noch nicht so lange, aber unter Windows reichte
seinerzeit ein P2-300 mit 128 MB.

Zieht das überhaupt CPU-Rechenzeit? Das ist doch irgendso'n
Einblendverfahren. Oder?
Das fehlte noch, daß das Fernsehprogramm jetzt nicht nur zu schlecht,
sondern sogar zu schnell wäre. ;-)

Gruß, Ratti



< Previous Next >