Mailinglist Archive: opensuse-de (6022 mails)

< Previous Next >
Re: update von 6.3 auf 7.3
Hi,

On 21 Feb 2002 at 9:04, Joerg Thuemmler wrote:
Also irgendwie kann ich die x86-Architektur nicht so schlecht
[...]
geringer, als bei so einer "Profi"-Unix-Kiste. In unserer
Blutspendezentrale in Freiberg haben sie eine SUN, die ist jedes 3.
Mal down, wenn ich hinkomme, oder hängt gerade... ich geh aller zwei
Wochen Plasma spenden ...

das ist wohl eher die Ausnahme. Es sind dabei mehrere Dinge zu
beachten: die x86 Hardware hat deutliche Fortschritte gemacht.
Trotzdem schleppt sie zu viele Altlasten herum. Ich kenne die
MX500 nicht, habe aber mit Siemens in anderen Bereichen
ebenfalls schlechte Erfahrungen gemacht (Umstellung einer
Nebenstelle von Puls auf Tonwahl für EUR 200,--).

Hardwareseitig ist mE. das thermische Problem zu groß. Man muß
nicht nur die CPUs aktiv kühlen, sondern oft auch noch den
Chipsatz etc. und das Gehäuse muß gut "gelüftet sein". Da sich
dabei teilweise enorme Mengen an Staub etc. im Rechner fangen
ist eine jährliche Reinigung angesagt. Die Abwärme erfordert
eine Lüftung des Serverschrankes und entsprechende
Staubschutzmaßnahmen.

Dem steht der RISC Bereich gegenüber: die technischen
Qualitäten der neuen x86 Boards hat bereits mein 7 Jahre altes
Alpha Board. Und Chipsatzprobleme wie dies teilweise im x86
Bereich auftritt habe ich im RISC Bereich noch selten erlebt
(aber auch hier sollte man z.B. einer älteren PA Risc
Workstation nicht zu sehr unter die Haube sehen). Generell hat
man teilweise das Gefühl, daß die x86 Hersteller Geräte im
Alpha Stadium verkaufen (was nicht notwendigerweise die Schuld
der x86 Architektur ist!). Mein PPC 7400 (nach Apple Diction
G4) mit 400MHz. bringt die Leistung eines PIII 1GHz, benötigt
aber eine "Kühlung", die nicht mal für einen 486er reichte,
das Gehäuse benötigt keine zusätzliche Ventilation.

Im Serverbereich bietet RISC den Vorteil der geringeren Anzahl
an ausfallgefährdeten Komponenten und eine einfacher Struktur,
auf den Workstations bei vergleichbarer Leistung geringere
Geräuschentwicklung.

Tom


< Previous Next >