Mailinglist Archive: opensuse-de (6022 mails)

< Previous Next >
Pfade unter Linux (Verona-Frage)
  • From: Michael Nausch <michael@xxxxxxxxxx>
  • Date: Fri, 15 Feb 2002 21:40:09 +0100
  • Message-id: <E16bp9O-0003xa-00@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Hallihallohallöchen ...

Hab' mal eine kleine Verständnisfrage:

Ich habe hier eine hdb1 mit einem Verzeichnis /test mittels /etc/fstab in das
Dateisystem eingebunden. Auf der HD bzw. im Pfad /test befindet sich folgende
Pfadhirarchie:

/test
/test/directory1
/test/directory2/directory1
/test/directory3/directory1/directory2
/test/directory4/directory1/directory2/directory3

KAnn ich nun diese Pfadstruktur einfach auf eine andere hdbx "umziehen", in
dem ich den mount-point einfach in der /etc/fstab ändere?

Hintergrund:

hda1 = 40 GB derzeit "nur" für /home
hdb2 = 8 GB derzeit für / mit ca. 80% Füllgrad

Ich möchte nun einfach / in die hda1 umkopieren und dann den mountpoint
entsprechend abändern. hda1 könnte ich derweilen auf einem Netzclient
zwischenparken, das klappte sejhr gut, als ich die 8 GB gegen eine 40
GB-PLatte ausgetauscht hatte.

Haut das Prinzipiell hin, oder zerlege ich da meine komplette Intallation?

cu,
BC
--
Michael Nausch Anzinger Str. 20 85586 Poing
+49-8121-989810 (voice) +49-8121-971941 (fax)
http://omni128.de michael@xxxxxxxxxx

< Previous Next >