Mailinglist Archive: opensuse-de (6694 mails)

< Previous Next >
Re: AW: Kernel Update auf version 2.4.17
  • From: Manfred Tremmel <Manfred.Tremmel@xxxxxx>
  • Date: Wed, 2 Jan 2002 20:12:51 +0100
  • Message-id: <200201021912.g02JCpw02691@xxxxxxxxxxxx>
Am Mittwoch, 2. Januar 2002 01:12 schrieb Helga Fischer:

Ich würde lieber mit der Hand kopieren. make bzlilo löscht den
alten nämlich (und warum sollte man was funktionierendes
wegschmeissen?).

Nö, der alte wird zum vmlinuz.old und die System.map zur System.old
Find ich recht praktisch, hab hier in der lilo.conf immer nur vmlinuz
und vmlinuz.old drinnen. Sollte mal was schief gehen, steht die alte
Version damit immer noch zur Verfügung, trotzdem brauch ich mich nicht
ums rumkopieren kümmern.

PS: Helga, was ist eigentlich ein "Original-Kernel" - die haben
zu 99% bei Deinem "Original-Kernel" auch nen bzImage gemacht *g*

Mit Originalkernel meinte ich den, den SuSE fertig mitliefert. Wenn
ich meinen eigenen mache, unterscheidet er sich ja von diesem,
daher Original im Sinne von ursprünglich. Ansonsten macht der
Begriff wenig Sinn.

Das dürfte auch immer eine Streitfrage sein. Für mich ist der Original
Kernel der von kernel.org, den Linus bzw. jetzt Marcelo freigegebenen
Kernel (auch als vanilla bezeichnet).
Mir wiederstrebt es irgendwie, einen mit mehreren Megabyte an Patches
abgeänderten Kernel, wie SuSE es macht, als Original zu bezeichnen.

--
Machs gut | http://www.iiv.de/schwinde/buerger/tremmel/

Manfred | http://www.knightsoft-net.de

< Previous Next >
Follow Ups