Mailinglist Archive: opensuse-de (5949 mails)

< Previous Next >
unmögliche installation?
  • From: Thorsten Spätling <schotta@xxxxxx>
  • Date: Tue, 02 Oct 2001 18:20:11 +0200
  • Message-id: <3BB9E93B.DCEC9D92@xxxxxx>
hi,

mein momentanes linux frisst rund 3-4 GB an platz, des is mir zu viel
und des einzelne deinstallieren von paketen is mir ehrlich gesagt zu
blöd. -> installier ma halt neu, recht viel geht eh net verloren.

ja, und da ham ma's scho. mein diskettenlaufwerk is kaputt, drum hab
ich's ausgebaut, ich hätt' noch 'ne Zip-100 weiß aber nicht wie ich da
'ne Boot-Zip drauß machen soll und meine CD-Laufwerke kann ich nicht
ansprechen, da sie beide SCSI sind und mein Bios des net frisst, die
richtig anzusprechen.
Über LAN ginge auch nix und I-Net auch net.
gibt's noch eine möglichkeit, irgendwie mein system zu booten, auf's
CD-Rom Laufwerk zuzugreifen, um dann neuzuinstallieren? oder muss ich
wohl oder übel irgendein Diskettenlaufwerk auftreiben.

nochwas, ich hab des mit dem reiserFS einwenig mitverfolgt. kann ich auf
meiner einzige platte (15GB) nun "eine partition" anlegen, auf der sich
das ganze linux(/etc,/proc,/bin, etc.) befindet? denn immerhin - wenn
ich des etz richtig mitgekriegt habe - kann des rFS nix mit den
Benutzerrechten anfangen und somit wär doch überhaupt keine Sicherheit
und so gegeben?

ich weiß der ein oder andere wird etz sagen, lies bücher aber aus dem
SuSE ding wird man nicht so richtig schlau und mit den 'man's hab ich's
net so gern.

cu,
t.s.

< Previous Next >