Mailinglist Archive: opensuse-de (5949 mails)

< Previous Next >
Re: Linux-Druckserver für Großformatdrucker
  • From: Falk Sauer <falk@xxxxxxxxxx>
  • Date: Tue, 2 Oct 2001 13:37:24 +0200
  • Message-id: <20011002133724.E20324@xxxxxxxxxxxxxxx>
Hi R.

es wäre nett wenn Du die aktiven HMTL Bestandteile und die
länglichen Zeilen unterlassen würdest.

On Tue, Oct 02, 2001 at 01:15:44PM +0200, R. Ullenboom wrote:

> hat jemand eine Ahnung ob sich Großformatdrucker für CAD-Entwürfe
> w. Plotter unter Linux einbinden lassen.
> Ich würde dies gern in Verbindung mit einer Print-Serverbox
> (TCP/IP) tun. Erfahrungsberichte erwünscht.

warum sollte das nicht gehen? Das ist doch der Linux Kiste egal wie
gross der Drucker ist, solange es der Platte(1) auch egal ist.
Bei Spoolfiles ab 2GB sollte man überprüfen ob der lpr damit umgehen
kann.

1) es hilft ungemein wenn die /var Partition gross genug ist um die
Daten auch aufzunehmen.

--
MfG.
Falk


< Previous Next >
References