Mailinglist Archive: opensuse-de (5949 mails)

< Previous Next >
Re: DNS und DHCP
ACK

Vorweg ich benutze: named 8.2.3-REL und dhcp-2.0pl5-4

Als erstes muß der Bind richtig eingerichtet sein und nicht nur
cacheonly, sprich name-to-ipaddress und ipaddress-to-name. (siehe
DNS-howto)

Hab ich , funktioniert auch problemlos


Wichtig: alle ip-adressen, die du verwendest müssen auflösbar sein,
d.h. alle in dhcp.conf freigegebenen (siehe range). Was er nicht
selber auflösen kann, fragt er beim Provider/ROOT-DNS nach, auch
wenn er dort nichts finden kann, weil privater Address-Raum.

Jep, ist auch der Fall

Dann einrichten der dhcp.conf:
Diese 2 einträge solten vorhanden sein:

option domain-name "<DOMAINNAME>";
option domain-name-servers <IP-ADDRESSE>;
Der DNS sollte natürlich erreichbar sein.
Für die HOSTS die einträge können dann so aussehen:
host komm
{
hardware ethernet 00:50:04:44:35:32;
fixed-address komm;
}
Bei einer Anfrage löst er dann den Namen auf und gibt die
IP-Adresse an den host zurück. Sollte er es nicht tun gib bei
fixed-address FQHN an.

Die fixe Adresse an die MAC-Adresse muss ich leider verwefen, da später
noch weitere clients eingebunden werden sollen
im Moment sind es 6 clients, ich habe im Vorgriff schon mal 10 Clients
in den Zonefiles eingetragen, welche leider "zwingend"
dynamisch vergeben werden müssen, da niemand den Server hinterher
statisch nachkonfigurieren kann (/etc/dhcpd.conf).
Ich habe diesbezüglich schon eine Antwort geschrieben, welche die
koplette Soll -Funktionn erklärt,

vielen Dank für die Hilfe

Volker




< Previous Next >