Mailinglist Archive: opensuse-de (5949 mails)

< Previous Next >
Re: DNS und DHCP
  • From: Dieter Kluenter <dieter@xxxxxxxxxx>
  • Date: 01 Oct 2001 19:15:31 +0200
  • Message-id: <m3d747xowc.fsf@xxxxxxxxxxxx>
DJ-ICE@xxxxxxxxxxx (DJ ICE) writes:

> Ich habe da ein Problem:
> kann mir jemand sagen wie das Zusammenspiel von DHCP und DNS
> funktioniert ?
> Ein Win98 Netz mit 6 Rechner soll auf einen lokalen DNS Server
> (Bind9)(caching only) zugreifen, zusätzlich sollen die Windowsrechner
> mit IP-Adressen, Standardgateway etc. via DHCP gespeist werden.
> Das ganze dynamisch.
> So weit so gut, nur das Problem was ich habe, bezieht sich darauf, das
> in den Zonefiles von Bind ja lokale Rechnernamen einer IP fix zugewiesen
> sind.
> DHCPD vergibt nun dynamisch Daten, die erste freie IP, dns Server
> Adresse, Gateway etc.
> Der Bereich der freien IPs geht von:
> 192.168.1.1 - 192.168.1.10
[...]

Es gibt mehrere Moeglichkeiten.
1. Version. Du vergibst keine festen Namen und Adressen an
Clients. Dann traegst du nur in den Zone Files des DNS fest
vergebene Namen und Adressen ein. Beispielsweise

client1 192.168.1.1
client2 192.168.1.3
und in dhcpd.conf z.B.

subnet 192.168.1.0 netmask 255.255.255.0 {
range 192.168.1.1 192.168.1.1;
option broadcast-address 192.168.1.255;
option domain-name-servers 192.168.1.99;
}

Dann werden Namen und Adresse vom DHCPD nach Befragen des DNS
vergeben.

2. Version. Du vergibst einen festen Namen und bindes den Namen in den
Zone-Files des DNS

client1 192.168.1.1
client2 192.168.1.2

in dhcpd.conf
host client1 {
hardware ethernet 00:aa:bb:00:00:a5;
fixed-address client1.localnet.net;
}
3. Version. Du vergibst feste Namen und Adressen

Zone-Files des DNS

client1 192.168.1.1
client2 192.168.1.1

in dhcpd.conf

host client1 {
hardware ethernet 00:aa:bb:00:00:a5;
fixed-address 192.168.1.1
}

Diese fest vergebenen Adressen duerfen aber nicht im Adresspool
vergeben werden.

-Dieter


--
Dieter Kluenter | Systemberatung
Tel:040.64861967 | Fax: 040.64891521
mailto: dkluenter@xxxxxxxxxxxxxxxx
http://www.schevolution.com/tour

< Previous Next >
Follow Ups
References