Mailinglist Archive: opensuse-de (5006 mails)

< Previous Next >
Re: chown als User
  • From: B.Brodesser@xxxxxxxxxxx (Bernd Brodesser)
  • Date: Fri, 31 Aug 2001 07:02:21 +0200
  • Message-id: <20010831070221.A2383@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
* Jansen schrieb am 30.Aug.2001:
> > chown neuer_user datei
> Geht auch nicht...
>
> > Versuchs mal als root
>
> bin ich ja nicht :-(

Dann hast Du leider schlechte Karten. Früher ging das mal unter
UNIX, aber dann ist einer auf die Idee gekommen, daß man damit ja
jemand irgend einen Mist unterschieben könnte. Das ist zwar richtig,
aber der Superuser kann das immer noch.

Ich sehe da nur zwei Möglichkeiten, entweder es macht root, oder
aber der andere macht cat Datei > NeueDatei und anschließend die
Rechte setzen. Zum Beispiel ausführbar machen, wenn es ein Programm
ist. Da wird natürlich alle Daten der NeuenDatei gesetzt, was bei
einem mv nicht der Fall wäre.

Bernd

--
Welches Buch ist zu empfehlen? Schon mal bei SuSE vorbeigesehen?
http://www.suse.de/de/produkte/buecher/index.html
oder die Empfehlungen der SuSE-Entwickler auf dem eigenen Rechner?
file:///usr/shar/doc/sdb/de/html/literatur.html |Zufallssignatur 5

< Previous Next >