Mailinglist Archive: opensuse-de (5264 mails)

< Previous Next >
Re: Funzt bei jemanden der USB MUSTEK 1200 CU Plus Scanner
  • From: patrick klaus <PAntonKlaus@xxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Wed, 27 Jun 2001 19:44:07 +0200
  • Message-id: <3B3A1B67.9090801@xxxxxxxxxxxxx>


Andre Fischer wrote:

Am Dienstag, 26. Juni 2001 23:09 schrieb patrick klaus:

aller usb-devices, und 05d8 wird dort als

05d8 Ultima Electronics Corp.

bezeichnet

unter 055f steht dann Mustek ....

055f Mustek Systems Inc.
0001 ScanExpress 1200 CU
0002 ScanExpress 600 CU
0003 ScanExpress 1200 USB
0006 ScanExpress 1200 UB
0008 ScanExpress 1200 CU Plus
a800 MDC 800 Camera


???????????????????????????????????????????????????????

Was jetzt

siehe auch

http://www.qbik.ch/usb/devices/searchid.php3

dein Gerät ist wohl noch nicht registriert versuch
doch mal unter /etc/usbmgr/devices dein Nummer neu
zu erstellen


das file gibt es bei mir nicht, oder meinst du /proc/bus/usb/devices ? - da kann man doch nix von Hand ändern das tut ja der usbmgr - wenn ich das jetzt richtig verstanden habe.

Was ich immer noch nicht kapiere (außer wieso die VendorID nicht stimmt) was ist mit der usbmgr.conf? ich denke dort lege ich fest, welches Device welchen Treiber bekommt? Wo setzt der Treiber von dem rpm vom Mustek-ftp an?

Also falls es dich noch interesiert, bei
mir befindet sich unter /etc/usbmgr/vendor sämtliche
Verzeichnisse mit dem vendor-Zahlen als Namen.
z.B 055f. Darin wiederum einzelne Verzeichnisse mit
product-zahl bennant z.b. 0008. Darin eine Datei namens
module mit dem Inhalt des kernelmoduls.

Wie hast du jetzt rausgefunden das im Scanner Lifetech
verarbeitet ist, steht hinten drauf ? Frag
eventuell doch mal bei Mustek nach ob 1200UB Plus
1200 CU Plus oder 1200UB (dafür wurde ja treiber geschrieben)
in etwa gleich ist.
Mit dem Treiber kann ich dir
jetzt auch nicht erklären wo der angreift. Wahrscheinlich
erst wenn sane gestartet wird schaut nach was am Port hängt und
was für eine *.conf Datei passt. (bei mir dann wohl 1200ub).

MFG

Patrick Klaus


< Previous Next >
Follow Ups