Mailinglist Archive: opensuse-de (4797 mails)

< Previous Next >
Re: Verstaendnisfrage rpm und Updates
On 31 May 2001, at 9:43, Ulli Kuhnle wrote:

> Hi Andreas,
>
> > Bei mir hat der Update von 6.4 auf 7.0 (fast) problemlos
> > funktioniert. Andere allerdinges haben hier von Schwierigkeiten
> > berichtet.
>
> zwischen 7.0 und 7.1 hat sich Schwerwiegenderes geändert (Pfade
> etc.).

Hallo Ulli,

sorry, aber was ist daran schwerwiegend? Ja, der Standard-Pfad für
die Run-Level Skripte hat sich geändert. Na und? Das ist doch kein
Problem.
Die Art und Weise, wie Skripte in den Runleveln automatisch
sortiert werden, ist neu. Na und? Wo ist hier das Problem?
Die glibc ist in einer neuen Version da. Und? Brauchst Du die neue
Version unbedingt? Außerdem bringt jedes neue Release von vielen
Programmen eine aktuellere Version mit (was nicht immer gut ist!).

Ich weiß von keiner echten schwerwiegenden Änderung. Dazu würde ich
etwas zählen, was beim Update dazu führt, daß der Update so nicht
geht. Auch Kernel 2.4 oder Xfree 4 geht auf einer alten Version.
Wie man hier in der Liste durch mitlesen erfährt, haben das auch
viele gemacht. Und o wunder: Es läuft!

In der Vergangenheit hatte sich auch der Pfad zu Dokumentation
geändert. Sind das für Dich schon Probleme? Dann hast Du allerdings
recht.

Bei jeder (!) neuen Version ist was geändert. Sonst bräuchtest Du
keine neue Version.

Vielleicht habe ich es hier ein wenig überspitzt formuliert, aber
ich stehe immer noch zu der Aussage:

Jemand, der nur die SuSE Pakete (evtl. inklusive Updates)
eingespielt hat kann von einer Version auf die nächste relativ
problemlos umstellen wenn man ein paar Regeln beachtet:
a) Kernel, falls selber kompiliert, wieder kompilieren
b) eigene Module (ALSA, vmware etc) ggf. neu kompilieren
c) geänderte Konfigdateien checken

Es geht nicht ohne Prüfung, aber das erwarte ich zumindest nicht.
Und ein Problem ist es auch nicht.

Schwieriger wird es evtl. wenn man viel Software als tgz
installiert hatte und nun SuSE das ganze per rpm einspielt. Das
würde ich nicht tun. Aber jemand, der selbel tgz's installiert
sollte das wissen.

Andreas
(der sich noch 'ne Stunde oder länger auslassen könnte, nu aber
wieder was tun muss)

< Previous Next >