Mailinglist Archive: opensuse-de (4797 mails)

< Previous Next >
RE: Kernel-Panik
  • From: Erhard Schwenk <eschwenk@xxxxxx>
  • Date: Thu, 10 May 2001 23:55:32 +0200 (CEST)
  • Message-id: <XFMail.010510235532.eschwenk@xxxxxx>

On 10-May-01 Soan Sewa wrote:
> Hallo Liste,
> versuche einen Kernel zu compilieren.- Ohne Erfolg.
> Fehlermeldung:
> request_module[nls_iso8859-1]: Root fs not mounted
> Unable to load NLS charset iso8859-1
> Kernel panic: VFS: Unable to mount root fs on 03:02
>
> Ich habe alle Partitionen außer /boot als Reiserfs formatiert. Gibt
> es
> da einen Zusammenhang?
> Bitte um Hilfe.

Hast Du denn ReiserFS-Support im Kernel? Hast Du Boot Support für
ReiserFS? Ist ReiserFS evtl. ein Modul, das erst aus /lib/modules
geladen werden muß?

Ich vermute mal, es passiert folgendes:

Der Kernel will / mounten. / ist ReiserFS, er braucht also das
ReiserFS-Modul (weil Du es nicht statisch eingebunden hast).

Um das Modul zu laden, braucht er /lib/modules, was wiederum erst
zugegriffen werden kann, wenn / gemountet ist, wozu er wiederum das
Modul braucht, was in /lib/modules steht, ..............

Lösung: Das Filesystem, auf dem / liegt, nicht als Modul compilieren
oder mit initrd arbeiten.

--
Erhard Schwenk
http://www.fto.de - http://www.akkordeonjugend.de

No Spam replies please.

< Previous Next >
References