Mailinglist Archive: opensuse-de (4797 mails)

< Previous Next >
Re: GTK-/QT-Lizenz
On Tuesday, 1. May 2001 12:12, you wrote:
> Hi Liste,

Hallo zurück!

>
> ich haette eine Frage zu der Lizenz von GTK (Plus).
> Wenn ich ein Programm schreibe, welches GTK (Plus) als Toolkit
> einsetzt, muss es dann automatisch unter der GPL veroeffentlicht
> werden? Oder kann es auch closed-source (nicht unbedingt

Nein, siehe ApplixWare ist ein Closed-Source Löhnprogramm (ein
ziemlich schlechtes), dessen UI zum Großteil auf GTK aufbaut (
irgendwie haben die noch anderen Kram drin, merkt man wenn man sehr
bunte Themes einbaut, danach sieht es aus wie hingeko****<PIEP>.
GTK steht unter der LGPL (oder so ähnlich).

> komerziell) sein? Denn immerhin binde ich ja keinen GTK-Code ein

Doch oder? Aber wie gesagt, ist ja LGPL...

> bzw. veraendere etwas daran, sondern greife nur drauf zu.
> Ansonsten waeren ja niemals kommerzielle Loesungen fuer Gnome
> moeglich...

Genau, aber desewgen haben Sun, HP und Konsorten sich ja für das
Gimp Toolkit entschieden, nicht weil es besser oder so wäre,
sondern weil es für sie kostenlos ist.

> Bei QT ist es meines Wissens so, dass alle Programme unter GPL
> stehen muessen, es sei denn, man erwirbt eine "richtige" Lizenz
> fuer QT.
>
> Stimmt das?

Ich bin kein Rechtsanwalt, aber meines Wissen nach, stimmt dein
Wissen :)

> Marcel

Stefan

PS: Sollte jemand meinen, daß ich nicht viel von AxWare halte, hat
er damit recht.

< Previous Next >
References