Mailinglist Archive: opensuse-de (5482 mails)

< Previous Next >
Re: Tastatur
  • From: Sebastian Helms <sebastian@xxxxxxxx>
  • Date: Sun, 4 Feb 2001 16:05:52 +0100
  • Message-id: <20010204160552.A9073@xxxxxxxx>
Hallo bernd,

* Bernd Brodesser wrote on 04 Feb 2001:

* Sebastian Helms schrieb am 04.Feb.2001:

Der Klick entsteht durch die Federmechanik, die für den Druckpunkt
benötigt wird. Die Tastaturen heipen zwar Klick oder Softklick, aber
eigentlich sollten sie "Druckpunkt" oder "Soft-Druckpunkt" heißen :-)

Die linearen klicken dann natürlich nicht.

Was sind denn lineare Tastaturen, und wie Funktionieren die? Sind
das Folientastaturen?

Also, es gibt Schalter-Tastaturen und Folientastaturen.
Schaltertastaturen sind aus einzelnen Schaltern für jede Taste
aufgebaut, und Folientastaturen bestehen aus drei Lagen Folie: Zwei
Folien mit Leiterbahnen und Kontaktpunkten außen und eine mit
Löchern an den Kontaktstellen in der Mitte. Durch Drücken der Tasten
werden die äußeren beiden Folien durch das Loch in der mittleren
Folie zusammengedrückt.

Klick oder Linear bezieht sich auf den Zusammenhang zwischen
Druck-(Tast-)Kraft und Tastenweg. Bei einer Folie ist das fast immer
annähernd linear - je stärker du drückst, desto weiter drückst du
die Folien zusammen.

Bei einer Schaltertastatur kann durch eine Federmechanik ein
Druckpunkt eingebaut werden, das heipt, wenn du eine bestimmt
Schwellkraft überschritten hast, "springt" die Taste einen
bestimmten Weg nach unten. Das fühlt man als Druckpunkt, und bei
diesem Sprung schließt der Kontakt.

Die Mechanik erzeugt bei diesem Sprung ein Geräusch (Klick), deshalb
heißen Druckpunkt-Tastaturen eben auch Klicktastaturen.

Entsprechende Diagramme für Klicktastaturen findest du z.B. bei
Cherry auf der Webseite.

Lineare Tastaturen kann man also mit Folie oder mit Schaltern
realisieren, solche mit Druckpunkt (Klick) nur mit Schaltern.
Jedenfalls wüßte ich nicht, wie man mit Folie einen Druckpunkt
herstellen kann.

Gruß,

Sebastian

--
"No worries." - Rincewind

Sebastian Helms - mailto:sebastian@xxxxxxxx (PGP available)
SuSE-Linux-Mailinglisten-FAQ: http://www.ndh.net/home/s.helms/faq/

< Previous Next >
List Navigation