Mailinglist Archive: opensuse-de (5482 mails)

< Previous Next >
Re: newbie: lilo funzt nicht
  • From: markus.kossmann@xxxxxxx
  • Date: Thu, 01 Feb 2001 18:39:42 +0100
  • Message-id: <3A799F5E.560D600C@xxxxxxx>
Otto Adam wrote:

Hallo !

Ich habe ein Problem:

Ich habe mir zum Wochenende einen gebrauchten Computer gekauft:

PI-166 auf ASUS P55T2P4
96MB RAM
Matrox Mag-Mil/4BN
Adaptec 2940 U
2,1GB SCSI HDD Seagate (ST52160)
40 fach Plextor SCSI-CDROM
aceLink 100Mbit-NW-Karte
Soundblaster 16

Zusaetzlich habe ich jetzt noch eine 30GB Maxtor DIE-Platte
reingehaengt.
[...]
Folgendes noch:
Wenn ich eingebe:
/sbin/lilo

Antwortet das System mit:
Warning: /dev/sda3 is not the first disk
Added linux *
Added suse

Die Festplatte wurden von YAST(?) so eingeteilt:
Device name From To Blocks Partition type
/dev/sda1 1 3 24066 83 Linux native
/dev/sda2 4 20 136552 82 Linux swap
/dev/sda3 21 263 1951897 83 Linux native

Die 30GB-DIE-Platte, die ich im bios abgemeldet habe, wird von YAST auf
jeden Fall richtig erkannt.

Kennt jemand dieses Problem, und kann mir eine schoene DAU-Loesung
dafuer anbieten ? (Bitte bedenkt, dass ich wirklicher newbie bin...,
wenn?s leicht geht, also bitte etwas mehr info als ?man lilo? oder so
;-) )
Im der lilo.conf eintragen:

disk=/dev/sda
bios=0x80

Hintergrund: Wenn du es lilo nicht mit diesem Eintrag anderst vorgibst,
nimmt lilo an , das deine IDE-Platte im BIOS angemeldet ist um vom BIOS
die Nummer 0x80 als Bootplatte bekommen hat.


--
Markus Kossmann
markus.kossmann@xxxxxxx

< Previous Next >