Mailinglist Archive: opensuse-de (5973 mails)

< Previous Next >
Re: Speicherverwaltung und Absturz
  • From: n.kordts@xxxxxx (Norbert Kordts)
  • Date: Wed Oct 25 14:59:41 2000
  • Message-id: <39F6F55D.E1B5FCCC@xxxxxx>



Hallo Speicherlochfahnder,

Dieter Kluenter schrieb:

Hallo Bernd,
Bernd Brodesser <B.Brodesser@xxxxxxxxxxxxxx> writes:
Hallo Liste,

ich stand mal wieder kurz vor einem Absturz. Puh, gerade noch
gerettet. Daher mal ein paar Fragen dazu. Vielleicht weiß ja jemand
eine Antwort.

Warum wird da Swap benutzt, obwohl genügend Mem frei ist? Warum ist
überhaupt soviel frei?

/usr/src/linux/Documentation/sysctl/vm.txt

Hab hier noch Kernel 2.2.13 orig. SuSE 6.3 und die Datenstrukturen
könnten geändert sein, aber das Flag "overcommit_memory" scheint mir
hier nützlich zu sein. Einfach (vor dem Start von X) mal auf
"ungleich null" setzen; vielleicht verrät sich dann das/die
"schuldige" Programm/e durch einen (hoffentlich kontrollierten)
Absturz wegen Speichermangel.

Gebe zu, daß ich bei meinen eigenen Progs auch nicht immer sauber
bestimmen kann, wie viel Speicher ich malloc()-ieren muß, aber das
in o. g. Text beschriebene Vorgehen ist einfach schlampige Arbeit!
(Sorry, mußte einfach 'raus)

Erfolgreiche Käferjagd wünscht Norbert

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx

< Previous Next >
References