Mailinglist Archive: opensuse-de (5973 mails)

< Previous Next >
Re: FTP durch einen Firewall



From: "Fackler, Markus" <Markus.Fackler@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Sent: Friday, October 13, 2000 10:45 AM

Ich habe folgendes Problem:
Für FTP muss ich einen Proxy verwenden.
Mit diversen Tools geht das ja per Einstellung, aber wie mache ich
das mit
dem "normalen" ftp ?
Die Umgebungsvariablen ftp_proxy und http_proxy habe ich gesetzt
ftp_proxy=http://123.123.123.123:8080/

Aber sie scheinen nicht verwendet zu werden ...

Du versuchst, einen HTTP-Proxy als FTP-Proxy zu mißbrauchen.
Das kann nicht (wirklich) funktionieren.

Netscapes Navigator und der IE können das, weil sie die FTP-Anfragen
nicht als FTP-Kommandos machen sondern in HTTP "tunneln" (oder wie
auch immer man das nennen will)

Jeder echte FTP-Client kann das nicht, egal, ob's das Console-"ftp"
oder ein WS_FTP Pro auf 'nem Win-Client ist...

Einen echten FTP-Proxy gibt's AFAIK nicht (ich suche auch danach),
weil FTP einen zweiten Port als Steuerkanal benutzt, das scheint
vielfach schief zu gehen...

Aber wenn's nicht unbedingt ein Proxy(-Cache) sein soll leistet
Masquerading mit ip_masq_ftp ganze Arbeit.


--
Marco Dieckhoff
icq# 22243433
PGP key 9EFA D64F 5DAA D36B E0E7 CE1B 9E1B 4903 0C51 1632

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
Follow Ups
References