Mailinglist Archive: opensuse-de (4986 mails)

< Previous Next >
Re: Perl Skripte aufrufen
  • From: eschwenk@xxxxxx (Erhard Schwenk)
  • Date: Tue Aug 22 09:04:56 2000
  • Message-id: <00082211060302.00520@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>



Am Mon, 21 Aug 2000 schrieb Ralph Scharping:
Hallo!

Ein Perlskript mit chmod 755 kann ich nur mit dem Befehl
perl ./skript.pl aufrufen, nicht einfach nur mit ./skript.pl

Woran liegt das?
Ich habe das Phänomen bei 6.2 und 6.4 beobachtet, jeweils
an der Console ohne konfiguriertes X.
Die Rechner sind mit SuSE Netzwerkserver Standardinstallation
versehen und haben keine Software aus Internet oder anderen
Quellen zusätzlich installiert.
Perl wird gefunden und liegt wie es soll in /usr/bin

Wie sieht die erste Zeile des Skripts aus? Dort sollte die zum Skript
gehörige Shell angegeben werden:

#!/usr/bin/perl

Wenn das nicht drin steht kann Linux nicht riechen, welche Shellsprache
verwendet wurde.


--
Erhard Schwenk - http://www.fto.de

**** Jetzt neu: http://www.akkordeonjugend.de ****

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
References