Mailinglist Archive: opensuse-de (4986 mails)

< Previous Next >
Re: bash
  • From: Andreas.Kyek@xxxxxxxxx (Andreas.Kyek@xxxxxxxxx)
  • Date: Thu Aug 17 14:14:15 2000
  • Message-id: <4125693E.004ED7C5.00@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>



Bernd Brodesser schrieb:

* Andreas.Kyek@xxxxxxxxx schrieb am 17.Aug.2000:
Bernd Brodesser wrote:

Nimm doch mal das $(( und das )) weg, dann bleibt bei Dir
$online)-$(date +%s
stehen. Das kann es doch nicht sein. Richtig wäre:
$((($online)-$(date +%s)))

na ja, aber $(...) führt analog zu `...` einen Befehl aus. In diesem

Das ist richtig.

Fall hier wird von der Shell nicht $(( )) erkannt, da IMHO nach den

Doch wird es. Probiers doch aus.

Du hast Recht! Ich habe es hier gerade auch mit einer bash probiert.

[...]

Doch geschachtelte Ausführungsoperatoren gehen. Das ist doch gerade
der Vorteil von der $(...) Schreibweise gegenüber der `...`
schreibweise, denn da geht es natürlich nicht, da der öffnende
Operator nicht vom schließenden zu unterscheiden ist.

Zu meiner Überrrschung stimmt auch das! Ich muss gestehen, das ich
einigermassen verblüfft bin. Bis gerade war ich fest davon überzeugt,
das das nicht geht. Und es geht sogar in der ksh!

[...]

möchte, dann ist expr angesagt. Allerdings gibt es date +%s ihmo auch
nur bei dem GNU date.

Stimmt, hier (HP und SUN) geht das nicht mit date +%s.

Andreas

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups