Mailinglist Archive: opensuse-de (4986 mails)

< Previous Next >
Re: ftp und virtual hosts...
  • From: hoexter@xxxxxxxxxxx (Sven Hoexter)
  • Date: Fri Aug 11 22:24:20 2000
  • Message-id: <20000812002420.A2373@xxxxxxxxxxxxxxx>



On Fri, Aug 11, 2000 at 11:48:10PM +0200, Thomas Winkler wrote:

Hi Thomas,

alles was ich will ist eigentlich einen webserver einzurichten, der
verschiedene domains beherbergt, zb. www.xyz.de und www.abc.com . dazu
habe ich apache ohne probleme so konfiguriert das diese seiten ueber
virtual hosts definiert werden. kein problem. habe fuer jede domain
einen benutzer anglegt. nun moechte ich das man ueber z.b. ftp.xyz.de
und ftp.abc.com die daten in das jeweilige document-root uploaden kann.
dazu habe ich einen proftpd server aufgesetzt und fuer diesen genau wie
beim apache virtual hosts fuer jede domain aufgesetzt. nun das problem.
da ich nur eine ip-adresse habe kann ich also nur namensbasierte vhs
O.K. dann hat doch jeder User auch seinen ftp Account. Du solltest das
Document root halt dann auch nach /home/<user>/htdocs oder so
verlegen.
Wenn dann jemand den ftp.xyz.de aufruft (muss natuerlich ein DNS
Eintrag vorhanden sein respektiv /etc/hosts) logt er sich mit seinem
namen ein und befindet sich dann in /home/<user> dann kann er nach
belieben nach htdocs, cgi-bin oder was auch immer wechseln.

Ich glaube Du hast schon alles getan dir fehlen nur noch die Eintraege
fuer ftp in der /etc /hosts

Das sieht dann pro Domain z.b. so aus:

www.abc.de 192.168.90.1
ftp.abc.de 192.168.90.1
mail.abc.de 192.168.90.1

www.xyz.de 192.168.90.1
ftp.xyz.de 192.168.90.1
mail.xyz.de 192.168.90.1

Hoffe dass das irgendwie deutlich geworden ist.

Cu,
Sven

--

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
Follow Ups
References