Mailinglist Archive: opensuse-de (4810 mails)

< Previous Next >
Allgemeines Problem mit SuSE 6.4
  • From: andy@xxxxxxxxx (Andy Feile)
  • Date: Mon Jun 19 09:12:05 2000
  • Message-id: <4.2.2.20000619105818.00d81f00@xxxxxxxxxxxxxx>



Hallo Leute.

Ich habe da ein Problem, leider sehr allgemein, aber vielleicht hat einer
von euch einen Tip:

Es sind drei Rechner vorhanden:

Rechner A: Windows

Rechner B: Linux 6.4 als grafisches System, Pentium 75, 48 MB RAM,
1 GB Platte, davon noch 300 MB frei.

Rechner R: Linux 6.4 als Mailserver/Router ohne X

Während Rechner R seit Wochen absturzfrei läuft, macht B Probleme. Ich habe
dort eine SuSE-Standard-Installation draufgezogen, und nichts verändert,
außer daß ich noch Samba aktiviert habe.

Wenn ich jetzt bei B eingebe:

telnet <IP-von-Rechner-R>

dann dauert es ca. 2 Minuten, bis das login von R erscheint. Von A aus
klappt es immer sofort.

Wenn ich den KDE auf B starte, dann kann ich Netscape starten, oder auch
nicht. Wenn es nicht startet, dann passiert einfach nichts, wenn ich auf
das Symbol klicke.
Wenn Netscape startet, dann kann es sein, daß es dann ordentlich läuft. Es
kann aber auch sein, daß es über die Startseite nicht hinauskommt und
danach jede Annahme von Klicks verweigert.

Versuche ich kmail zu starten, dann startet das mit Glück. Habe ich kein
Glück, so passiert einfach nichts, wenn ich auf das icon klicke.

Auch der KDE selbst ist nicht viel besser: wenn ich auf das Kreuz zum
ausloggen klicke, dann kommt es vor, daß einfach nichts passiert. Es kommt
auch vor, daß der KDE keinerlei Klicks mehr annimmt, und auch die Animation
beim Verstecken der Task-Leiste nicht mehr kommt. Dann bekomme ich auch mit
strg-alt-esc auch keinen Totenkopf mehr, die Maus läuft aber noch.

Die Konsolen mit strg-alt-<Fx> laufen währenddessen einwandfrei, bis auf
die Stockungen bei telnet.

In jedem Fall kann ich B sowohl von A als auch von R aus pingen, und umgekehrt.

Ich habe schon die gesamte Installation wiederholt, aber es ändert sich am
Fehlerbild nichts. Hat irgendjemand irgendeine Idee, wo hier das Problem
liegen könnte? Unter Windows läuft B völlig stabil, an der Hardware sollte
es also nicht liegen.


--

Andy Feile
andy@xxxxxxxxx
http://www.feile.net
RSA: 0xF058C96D

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >