Mailinglist Archive: opensuse-de (4451 mails)

< Previous Next >
Re: Andere Distributionen
  • From: David@xxxxxxxxxx (David Haller)
  • Date: Sat Apr 29 03:08:30 2000
  • Message-id: <XFMail.000429050830.David@xxxxxxxxxx>



Hallo Michael,

Michael Hasenstein wrote:
On Fri, 28 Apr 2000, Bernd Brodesser wrote:
Was ist denn profi-support schon wieder? Kenne ich nicht. Red Hat?

Soll ich jetzt anfangen, Blasen zu diskutieren, oder wie?

Nein. Aber (auch mal frustrierte?) Meinungen von "Traegern" dieser
Liste ernst nehmen!

Aber was soll auch der Vergleich mit anderen? Die Frage ist, ob der
Support von SuSE gut genug ist oder nicht. Der Support wird nicht
besser, wenn er sonstwo schlechter ist.

Ist das so schwer zu verstehen? feedback@xxxxxxx ist KEINE support
adresse. Das ich dir sowas noch erlaeutern muss, ist verwunderlich.

Wenn SuSE-Kaeufer A eine Mail an feedback@ schreibt, hilft er SuSE die
Distri zu verbessern, gerade durch die Meldung / Frage an feedback@.
Und gerade auch, wenn diese Frage eigentlich eine "Support-Frage" ist.

Wenn A ausserdem noch in dieser Liste aktiv Fragen beantwortet, hilft
er SuSE noch mehr.

haben nach dieser Liste verwiesen worden sind. Obs Gut war oder nicht,
kann ich nicht beurteilen. Ich persönlich habe bisher nur ein mal eine
Frage am Support gehabt und die wurde auch beantwortet. Ich kann mich
somit nicht beklagen.

Richtig, und wenn jemand feur i-support nich berechtigt ist (kein SuSE
Linux gekauft, oder zu lange her), i-support nicht zustaendig ist (stehet
im handbuch, was er macht und was nicht), und weitergehender support von
SuSE nicht gekauft wurde, dann werden wir selbstverstaendlich woandershin
verweisen.

IMHO ist diese Liste ein "Aktivposten", "Kapital" fuer SuSE und sollte
entsprechend beachtet werden -- gerade auch weil auf diese Liste verwiesen
wird. Wenn o.g. User A hier in der Liste _aktiv_ Support leistet, sollte
diesem User A auch Respekt entgegengebracht werden und seine Meinung ernst
genommen werden.

Um konkret zu werden: Bernd _ist_ noch(!) einer der Traeger der Liste.
(Und ich hoffe noch lange!)

Ignoriert SuSE, was diese Liste leistet, werden alle Vorschlage aus der
Liste (und bes. die Liste betreffend) ignoriert, gerade wenn die
Implementierung dieser Vorschlaege trivial ist (ich sage nur: (Pointer auf)
die Etikette/FAQ in der Begruessungsmail!), dann riskiert SuSE, dass
die "Traeger" der Liste die "Schnauze voll" haben und somit die Kompetenz
der Liste abwandert. Wenn dann "die Liste vor die Hunde geht" dann ist
SuSE mindestens genauso betroffen wie die User... Das Image von SuSE wird
dadurch nicht gerade besser...

Wird Engagement fuer Linux und speziell fuer die SuSE-Distri ignoriert
(wie hier z.B. von Bernd, Joerg Henner, u.v.a. gezeigt), so schadet sich
SuSE selbst... IMHO sollte diese Liste SuSE eigentlich mindestens einen
"Fulltime"-Job wert sein, denn was hier "einfach so" geleistet wird, kann
man kaum in Zahlen fassen....

Just my 2¢.

Oder ich gehe nur noch fliegen....

Hoert sich nett an... ;)

CU
David


--
"There is hopeful symbolism in the fact that flags do not wave in a
vacuum."
-- Arthur C. Clarke
email: David@xxxxxxxxxx www: www.dhaller.de

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
References