Mailinglist Archive: opensuse-de (6327 mails)

< Previous Next >
Re: Chaos: Mutt/Fetchmail/Procmail
  • From: dkluenter@xxxxxx (Dieter Kluenter)
  • Date: Sun Jan 02 11:25:28 2000
  • Message-id: <XFMail.000102122528.dkluenter@xxxxxx>



On 01-Jan-00 Christian Mueller wrote:
On Sat, Jan 01, 2000 at 06:26:14PM +0100, Dieter Kluenter wrote:

Hallo,

Und wo landet diese mail ?

Das wuesste ich auch gerne. Ich kann sie nirgends finden. Nicht
in
/var/spool/mail/Christian und erst recht nicht in einer
mailbox in $HOME/Mail/.

Hallo,
siehe doch zuerst mal in der mailqueue nach. Als root mailq
aufrufen.
sendmail lagert nicht zustellbare mail in der queue.

Stimmt, da sind die mails. Jetzt steht im Suse-Handbuch zu diesem
Thema
noch, das die in mailq gelandeten mails beim naechsten lauf von
sendmail bzw. mit "sendmail -q" uebertragen werden. Das
funktioniert
aber wiederum auch nur wenn die lokale Adresse richtig ist, ja?
Denn

So ist es, sonst geht die mail nach x Tagen, Voreinstellung ist 5
Tage, zurueck.

bei mir hat das auch nichts gebracht.

[...]

-----Schnipp-----
poll pop.btx.dtag.de
protocol pop3
user "Mein Username"
password "Mein Passwort" is Christian@xxxxxxxxxxxxx
fetchall
-----Schnapp-----

Wobei ich anstatt "Christian@xxxxxxxxxxxxx" auch schon
"christian@xxxxxxxxxxxxx", "Christian", "christian",
"Christian@xxxxxxx" und "christian@xxxxxxx" eingetragen hatte.

die einzige richtige Loesung fuer fetchmail waere "is Christian here"
wobei die Schreibweise von Christian gleichgueltig ist, auch auf das
here kann verzichtet werden, manchmal hilft es aber. Ich wuerde noch
"smtphost=localhost" zufuegen, ist aber nicht unbedingt erforderlich.
Wie sehen denn die Rechte fuer /var/spool/mail/Christian aus ?
gib mal ls -l /var/spool/mail/Christian ein.
Gruss
Dieter

--
E-Mail: Dieter Kluenter <dkluenter@xxxxxx>
Date: 02-Jan-00
Time: 12:18:27

This message was sent by XFMail

---------------------------------------------------------------------
To unsubscribe, e-mail: suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
For additional commands, e-mail: suse-linux-help@xxxxxxxx


< Previous Next >
Follow Ups
References